HUDU

Pädagogische Ironie - Ironische Pädagogik


€ 29,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2011

Beschreibung

Beschreibung

Was setzt es voraus, eine pädagogische Ironie zu identifizieren? Und unter welchen Voraussetzungen avanciert die Pädagogik selbst zur ironischen Angelegenheit? Die Ironie gehört zu den traditionsreichsten Begriffen der Geistesgeschichte. Eine systematische Aufarbeitung von aktuellen und historischen Bezügen grundiert die These einer konstitutiven Widerständigkeit der Ironie gegenüber identifizierenden Zugriffen. Im Rahmen von diskursanalytischen Untersuchungen kann gezeigt werden, dass ausgehend vom Ironieproblem systematische Anfragen an das Pädagogische der Pädagogik möglich sind.Das Buch ermöglicht einen strukturierten Zugang zum pädagogischen Ironiediskurs und erörtert methodische und systematische Implikationen aktueller Reflexionen zur Ironietheorie. Dabei werden spezifische Potentiale der Diskursanalyse für erziehungswissenschaftliche Forschung ausgelotet. Die Zielsetzung der Studie besteht im Nachweis einer systematischen Anschlussfähigkeit von Ironie für ein pädagogisches Nachdenken.Jens Oliver Krüger, Dr. phil., geb. 1976, arbeitet als Dozent am Institut für Pädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Portrait

Oliver Krüger, geb. 1973, Dr. phil., Studium der Soziologie, Vergleichende Religionswissenschaft und Klassischen Archäologie an der Universität Bonn; Promotion im Fach Religionswissenschaft. Derzeit wiss. Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich Ritualdynamik an der Universität Heidelberg. Arbeitsschwerpunkte: Religionssoziologie, Mediensoziologie und neue religiöse Bewegungen.


EAN: 9783506770622
ISBN: 3506770624
Untertitel: Diskursanalytische Untersuchungen. 'Theorieforum Pädagogik'. 1. , Aufl. 2011.
Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH
Erscheinungsdatum: Februar 2011
Seitenanzahl: 227 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben