HUDU

Regionale Verflechtung der Nanotechnologie


€ 38,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

Das zentrale Anliegen dieser Arbeit ist es, regionale Verflechtungspotentiale im Bereich der Nanotechnologie in Aachen zu identifizieren. Um diese Potenziale anhand der Beispielregion Aachen beurteilen zu können, wurde der Ansatz regionaler Innovationsnetzwerke entwickelt.
Bevor der Ansatz regionaler Innovationsnetzwerke entwickelt wird, werden im ersten Schritt die Teilbegriffe Innovation und Netzwerk theoretisch erfasst. Im nächsten Kapitel erfolgt eine Heranführung an den Begriff Innovationsnetzwerke, um im Anschluss die wesentlichen Merkmale von Innovationsnetzwerken unter Berücksichtigung der regionalen Dimension herauszuarbeiten. Im nächsten Schritt werden die verschiedenen Akteure und deren regionale Verflechtungen analysiert. Dabei kann es sowohl innerhalb einer Akteursdimension als auch zwischen den Akteursdimensionen zu Verflechtungen kommen. Die besondere Rolle junger technologieorientierter KMU und die Bedeutung regionsexterner Verflechtungen runden den Analyserahmen eines regionalen Innovationsnetzwerkes ab. Im letzten Schritt werden die Erfolgsfaktoren und mögliche Probleme regionaler Innovationsnetzwerke gegenübergestellt.
Der nächste Abschnitt hat die technologischen und ökonomischen Spezifika der Nanotechnologie zum Gegenstand. Zu Beginn erfolgen eine definitorische Abgrenzung der Technologiefelder und eine Einteilung in die fünf wesentlichen Teilbereiche. Die Beschreibung der Wertschöpfungskette soll helfen die aktuelle Struktur und die Verflechtungen der Unternehmen in Aachen zu erklären. Zum Ende des Kapitels folgt ein Überblick über die Entwicklung und eine Charakterisierung der Stärken und Schwächen der Nanotechnologie in Deutschland.
Im empirischen Teil wird zunächst der Aufbau und die Methodik der Befragung vorgestellt, bevor der Ansatz regionaler Innovationsnetzwerke auf die Beispielregion Aachen angewendet wird. Dabei wurden die entscheidenden Akteure an den Schnittstellen und innerhalb der Dimensionen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ermittelt und eine genaue Untersuchung der Verflechtungen auf horizontaler und vertikaler Ebene durchgeführt. Nach Analyse der regionsexternen Verflechtungen der Akteure erfolgt eine Einschätzung, ob es sich bei der Nanotechnologie in Aachen um ein regionales Innovationsnetzwerk handelt. Zum Abschluss der Arbeit wird die zukünftig erwartete Entwicklung aus Sicht der Befragten dargestellt und es werden zwei wesentliche Empfehlungen für eine dynamischere Entwicklung der Nanotechnologie in Aachen abgegeben.

Portrait

Jan Berewinkel, Diplom-Volkswirt, Volkswirtschaftslehre mit sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität zu Köln: Abschluss 2007, Ausbildung zum Industriekaufmann: Abschluss 2001. Derzeit tätig bei der Prognos AG in Berlin im Geschäftsfeld Strukturpolitik & Regionalentwicklung.
EAN: 9783836657204
ISBN: 3836657201
Untertitel: Am Beispiel der Region Aachen. Paperback.
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: 94 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben