HUDU

Fehlende Aussicht aufs Meer


€ 14,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2004

Beschreibung

Beschreibung

"Fehlende Aussicht aufs Meer" spielt auf einer Insel in Griechenland, die ganz anders ist, als die Prospekte versprechen: Ruinen, wohin das Auge schaut, das Meer irgendwo hinter den Hügeln.

Anfangs reagiert das griechische Inseldorf mit Feindseligkeit auf die fremde Stipendiatin Mara, die während der Wintermonate allein in einem Haus mitten im Ort wohnt. In der Isolation gewinnen Menschen, die ihr freundlich begegnen, ein ungewohntes Gewicht. Sie trifft im Nachbardorf Kostas, einen Fischer, mit dem sie sich langsam anfreundet. Die Beziehung zu ihm weckt Erinnerungen an die eigene dörfliche Kindheit und an das Leben mit ihrer Großmutter.

Gefangen zwischen der Leidenschaft für Kostas und einer alten Liebe, die plötzlich bei ihr auftaucht, gerät Mara in Konflikte, die sie schreibend auflösen will. Sie findet das Tagebuch einer Vorgängerin, in dem sie Teile ihrer eigenen Erfahrungen wiedererkennt.

Zunehmend hält das Unheimliche Einzug in ihr tägliches Leben. Und schon bald ist nichts mehr so, wie die Realität es abbildet.

Portrait

Irmgard Hierdeis, geboren in Böhmisch Kamnitz, aufgewachsen in Passau und Augsburg, arbeitete nach ihrem Studium lange Zeit als Gymnasiallehrerin und Redakteurin. Seit 1983 veröffentlicht sie wissenschaftliche Beiträge, Gedichtbände, Erzählungen und Romane. Für ihren ersten Roman "Columbus" wurde sie 1990 mit dem Literaturpreis der Stadt Innsbruck ausgezeichnet. 1995 erhielt sie das Literaturstipendium des Landes Tirol und 1999 den Würth-Literaturpreis des Poetik-Lehrstuhls der Universität Tübingen. Gegenwärtig lebt sie als Schriftstellerin, Übersetzerin und Modistin am oberbayerischen Ammersee.
EAN: 9783833422140
ISBN: 3833422149
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2004
Seitenanzahl: 188 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben