HUDU

wir sind halt alle anders


€ 50,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2008

Beschreibung

Beschreibung

Jugendliche sind ein beliebtes Thema öffentlicher Untersuchung. Ihre Werte werden beleuchtet, ihre Probleme mit Beunruhigung registriert. Selbst kommen sie allerdings selten zu Wort. Der vorliegende Band liefert einen Perspektivwechsel: Zentral ist hier die Analyse von Gesellschaft durch die jugendlichen Forschungs-TeilnehmerInnen.Jugendliche sind Teil und gleichzeitig ProduzentInnen von Gesellschaft. Sie so zu sehen heißt, gängige Modelle von Partizipation und Zugehörigkeit zu hinterfragen. In ihren Beiträgen zu nationaler und kultureller Zugehörigkeit, zu Geschlechterrollen und Normvorstellungen analysieren bundesdeutsche und kanadische Jugendliche differenziert die eigene Gesellschaft. Im Fokus stehen die Möglichkeiten, sich im Kontext von gesellschaftlichen Konzepten der Hierarchisierung, Differenz und Zugehörigkeit zu verorten.

Portrait

Dr. Irina Schmit ist spezialisiert auf Strategien junger Menschen, sich selbst in multikulturellen und transkulturellen Kontexten zu positionieren, sowie auf die Schnittpunkte der Konzepte des Multi- und Transkulturalismus mit den Queer-Theorien.

Leseprobe

Young people are a popular topic for public debate, while the voices of young people themselves seldom are heard. This text suggests a change in perspective: the focus is on the young research participants' social analysis. To read young people as co-producers of society means to question common notions of belonging. The contributions by German and Canadian young people - from individual interviews, group discussions, pictures and photos - create a differentiated image of national and ethnicized belonging, gender and norms. Obvious are the still significant limitations of gender norms and the influence of national policies on understandings of belonging. It is the task of manycultural societies to value young peoples' competences to negotiate difference and to offer a sociopolitical framework in which diversity is livable.>

EAN: 9783899714524
ISBN: 3899714520
Untertitel: Eine gesellschaftspolitische Analyse deutscher und kanadischer Jugendlicher zu Zugehörigkeit, Gender und Vielkulturalität. 'Transkulturelle Perspektiven'.
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Erscheinungsdatum: September 2008
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben