HUDU

Phänomenologie und soziologische Theorie


€ 64,99
 
gebunden
Noch nicht erschienen
September 2007

Beschreibung

Beschreibung

Der Band zeigt aus vielfältigen Perspektiven den Beitrag des phänomenologischen Denkens zur soziologischen Theoriebildung. Er beleuchtet das Verhältnis soziologischen Denkens zu Husserl und Heidegger, verfolgt die Entwicklung des Ansatzes von Alfred Schütz sowie jene Auseinandersetzungen, in denen andere soziologische Theorien das phänomenologische Denken verarbeiten. Schließlich zeigt er Möglichkeiten des Herangehens an ausgewählte Probleme der Soziologie aus phänomenologischer Sicht auf.

Inhaltsverzeichnis

Husserl - Lebenswelt und Dasein - Die Entstehungskonfiguration der phänomenologischen Soziologie - Zur Entwicklung des Ansatzes von Alfred Schütz - Schütz' Bergson-Rezeption - Zur Bedeutung der Kommunikation - Die Rekonstruktion von Bedeutsamkeit im Alltagshandeln - Abkehr von der transzendentalen Philosophie - Schütz' pragmatische Theorie der Lebenswelt - 'Phänomenologische Soziologie' als Theorie und Forschung - Von Milieu zu Autopoiesis - Konstruktion sozialer Lebens-Welten bei Marx - Max Scheler - Phänomenologie und Rational Choice

Portrait

Prof. Dr. Ilja Srubar lehrt am Institut für Soziologie Soziologie der Universität Erlangen-Nürnberg.

Pressestimmen

"Mit der exquisiten Hardcoverausgabe erwerben Leser in jedem Fall ein Buch, das seinen Preis mehr als wert ist. Die Aufsatzsammlung enthält zentrale Texte, deren Studium für eine Weiterführung phänomenologisch begründeten Arbeitens in der Soziologie unerlässlich ist." Soziologische Revue, 1-2010
EAN: 9783531144870
ISBN: 3531144871
Untertitel: Aufsätze zur pragmatischen Lebenswelttheorie. 2007. Auflage. 2 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie. Book.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: September 2007
Seitenanzahl: 582 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben