HUDU

Lernzielüberprüfung im eLearning


€ 34,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2009

Beschreibung

Beschreibung

Ausgehend von einer Taxonomie der Lernziele arbeiten die Autoren hier ein Modell aus, mit dessen Hilfe den unterschiedlichen Lernzielniveaus entsprechende Kontrollaufgaben zugeordnet werden können. Dabei ist zu beachten, dass die zu erwerbende Kompetenz stets mit einem beobachtbaren Verhalten beschrieben werden muss, damit eine Lernzielüberprüfung überhaupt möglich ist. Die Beschäftigung mit dem wichtigen Bereich der Lernziele darf jedoch nicht zu einer Reduzierung des breiten Feldes der Didaktik auf den Teilaspekt Effizienz führen. Lernziele sind nur ein Aspekt im komplexen Lehr-/Lernprozess, aber ein sehr wesentlicher, dem mit besonderer Sorgfalt zu begegnen ist. Auch sind nicht alle wichtigen Lernziele operationalisierbar, also messbar, dennoch sollte dies nicht dazu führen, von einer Konkretisierung von Lernzielen per se Abstand zu nehmen und sich mit der Hoffnung abzufinden, dass im Lehr-/Lernprozess schon alles gut gelaufen ist bzw. dass das Lernen für die kommende Prüfung schon was nützen wird.

Inhaltsverzeichnis

1;Inhalt ;6 2;1. Einleitung ;10 3;2. Lernziele ;13 4;3. Taxonomie von Lernzielen;34 5;4. Lerntheorieabhängige Operationalisierung ;65 6;5. Aufgabentypen zur Lernzielüberprüfung ;83 7;6. Aufgabentypen und Lernziele ;106 8;7. Aufgabentypen und Lerntheorien ;112 9;8. Tools zur computerunterstützen Lernzielüberprüfung ;122 10;9. Zusammenfassung ;146 11;Literatur ;148 12;Sachregister ;154

Portrait

Horst Otto Mayer ist Professor an der FH Vorarlberg (Österreich) und leitet dort das Department für Management- und Sozialwissenschaften, daneben hat er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten. Seine Hauptarbeitsgebiete sind empirische Forschungen in diversen Bereichen sowie eLearning. Horst O. Mayer ist seit 1995 Mitglied der Sektion Methoden und Forschungsdesigns der ÖGS (Österreichische Gesellschaft für Soziologie) und seit 2003 Delegierter beim fnma (Forum neue Medien in der Lehre Austria).
EAN: 9783486588446
ISBN: 3486588443
Verlag: Gruyter, de Oldenbourg
Erscheinungsdatum: März 2009
Seitenanzahl: IV
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben