HUDU

Grassittiche


€ 29,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 1999

Beschreibung

Beschreibung

Die Grassittiche Australiens gehören zu den farbenprächtigsten und liebenswertesten Papageienvögeln, die in Volieren gehalten und gezüchtet werden. Seit der Ausfuhrsperre durch die australische Regierung 1960 haben sich sehr viele Züchter die ehrgeizige Aufgabe gestellt, die verschiedenen Grassitticharten nicht aus unseren Volieren verschwinden zu lassen und systematisch nachzuzüchten. Dieses Vorhaben ist gelungen. Die grosse und noch weiter steigende Anzahl von reinerbigen Nachzuchten wie von Mutationen und Kombinationsfarbschlägen beweist es. Über das Leben aller 6 Arten der Gattung Neophema und des Bourkesittichs, einziger Vertreter der Gattung Neopsephotus in freier Natur wie in der Voliere wird in diesem Buch ausführlich berichtet, ebenso über die Haltung und Ernährung unter den verschiedenen Bedingungen. Ein besonderes Kapitel befasst sich mit den zahlreichen Farbspielarten, die heute im Ausstellungswesen eine wichtige Rolle spielen. Ausführliche Tabellen erläutern die verschiedenen Vererbungsweisen. Zahlreiche, zum Teil erstmals veröffentlichte Farbbilder zeigen die einzelnen Mutationen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Lebensweise, Verhalten und Pflege. Voraussetzung für die Zucht und Entwicklung. Krankheiten und ihre Behandlung. Die Arten und ihre Mutationen: Feinsittich, Schmucksittich, Goldbauchsittich, Klippensittich, Schönsittich, Glanzsittich, Bourkesittich. Mischlinge. Grassittiche als Ausstellungsvögel.

Portrait

Der Autor Horst Bielfeld ist ein bekannter Naturfotograf und Tierschriftsteller. Horst Bielfeld ist als Kenner und Züchter von Ziervögeln seit über 30 Jahren in Deutschland wie im Ausland bekannt. In zahlreichen Büchern, Zeitschriften, im Rundfunk und im Fernsehen hat er von seinen praktischen Erfahrungen in der Vogelhaltungberichtet.
EAN: 9783800174652
ISBN: 3800174650
Untertitel: Neophema und Neopsephotus. 2. Auflage. 63 Farbfotos, 10 Zeichnungen, 7 Ktn.
Verlag: Ulmer Eugen Verlag
Erscheinungsdatum: März 1999
Seitenanzahl: 135 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben