HUDU

Ich und die anderen


€ 24,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 1994

Beschreibung

Beschreibung

»Dieses Buch ist eine gelungene Einführung in die Psychotherapie mit dem besonderen Akzent auf die Heidelberger Schule um Helm Stierlin. Es bezieht nebst einem historischen Rückblick der therapeutisch schulbildenden Richtungen Weiterentwicklungen mit ein, die die neueren Ansätze des "Individuums im System" mit einbeziehen. Eingehender wird auf die Entwicklung des Selbsts und das Modell des Selbsts im Spannungsfeld zwischen Familie, Individuation und Kontexten eingegangen. Mit einem selbstkritischen Ausblick auf die psychotherapeutische Praxis, dem Wandel des Selbstbilds in einer rapide sich ändernden Welt, schließt das Werk. Die durchgängig verständliche Sprache erleichtert es vor allem auch interessierten Laien, einen umfassenden Einblick in die systemisch erweiterten psychologischen Modelle und die psychotherapeutische Praxis - von der Psychoanalyse bis zur systemischen Kurztherapie - im historischen Wandel zu erhalten.«amazon.de

Inhaltsverzeichnis

1. Haltsuche in Haltlosigkeit
2. Individualisierung der Haltsuche
3. Neue Zugänge zur Familie
4. Zur Entwicklung der Familientherapie, Ein Überblick
5. Kontext und Selbst
6. Ausblicke auf das Selbst
7. Bezogene Individuationen
8. Einige Überlegungen zur psychotherapeutischen Praxis

Portrait

Helm Stierlin Prof. Dr. med. et phil., Psychoanalytiker und Familientherapeut. War von 1974 bis 1991 Ärztlicher Direktor der Abteilung für psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie der Universität Heidelberg. Er verfasste über 200 wissenschaftliche Artikel und zwölf Bücher, die in zehn Sprachen übersetzt worden sind.
EAN: 9783608916317
ISBN: 3608916318
Untertitel: Psychotherapie in einer sich wandelnden Gesellschaft.
Verlag: Klett-Cotta Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 1994
Seitenanzahl: 189 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben