HUDU

Gesundheitsförderungsprogramm durch Empowerment bei SchülerInnen zum Thema Übergewicht und Adipositas


€ 12,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2010

Beschreibung

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2,7, Universität Bremen, Veranstaltung: Theorien und Modelle in Prävention und Gesundheitsförderung, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu den größten gesundheitspolitischen Herausforderungen in Deutschland zählt das Übergewicht. Es beeinträchtigt nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Lebensqualität vieler Menschen. Untersuchungen während des Schuleingangs zeigen, dass das Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen hoch ist, besonders bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund und einem niedrigem sozialen Status. (BZgA 2008). das Thema nimmt heutzutage einen hohen Stellenwert in der Gesundheitsförderung ein. Eine Strategie der Gesundheitsförderung ist z.B. das Empowerment, das auch den Schwerpunkt dieser Arbeit bildet. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Empowerment wie folgt: "Im Verständnis von Gesundheitsförderung ist Empowerment ein Prozess, durch den Menschen eine größere Kontrolle über Entscheidungen und Handlungen erlangen, die ihre Gesundheit beeinflussen" (BMGuF 2003). Die Gesundheitsförderung durch Empowerment nimmt eine herausragende Rolle ein. Basis für das heutige Verständnis von Gesundheitsförderung ist das Salutogenesekonzept. Zur Analyse des Übergewichtproblems bei Kindern wurde folgende Fragestellung formuliert: Welche Empowermentmaßnahmen können bei Kindern in der Schule eingesetzt werden, um Übergewicht und Adipositas zu verhindern?
EAN: 9783640632510
ISBN: 3640632516
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2010
Seitenanzahl: 24 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben