HUDU

Transgenerationale Weitergabe von Flucht- und Vertreibungserfahrungen


€ 35,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2016

Beschreibung

Beschreibung

Die Frage nach der Transgenerationalen Weitergabe von Flucht-und Vertreibungserfahrungen der deutschstämmigen Bevölkerung, die kurz nach dem 2. Weltkrieg aus den ehemaligen ostdeutschen Gebieten vertrieben wurde ist da Thema der vorliegenden Arbeit. Die Autorin thematisiert die Folgephänomene von Flucht- und Vertreibungserfahrungen für die Erlebnisgeneration sowie die biographische Fortschreibung und Übertragung jener Erfahrungshorizonte auf die Folgegenerationen. Ausgehend von eigener familialerer Betroffenheit nähert sich die Autorin in drei Schritten. Im ersten teil der Arbeit werden zeitgeschichtliche Erfahrungen aus der Perspektive verschiedener Generationen beschrieben. Im zweiten Teil stellt sie die Ergebnisse einer schriftlichen Befragung vor. Im dritten Teil beantwortet sie mit Hilfe der Ergebnisse und den gewonnen Erkenntnissen folgende Frage: Haben Flucht- und Vertreibungserfahrungen noch heute Einfluss auf die Lebensbewältigung der inzwischen 3. und 4. Generation?

Portrait

Heike Lingrön, geboren 1963 in Zwickau (Sachsen), verheiratet, eine Tochter.Sie studierte Soziale Arbeit und ist Leiterin einer Integrativen Kindertageseinrichtung.Als Kind eines Flüchtlingskindes hat sie ein besonderes Interesse,das Phänomen der Transgenerationalen Weitergabe von Flucht- und Vertreibungserfahrungen weiter zu erforschen.
EAN: 9783639722888
ISBN: 3639722884
Untertitel: Wie lang dauert die Zeit?. Paperback.
Verlag: AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum: August 2016
Seitenanzahl: 76 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben