HUDU

Sputnik Sweetheart


€ 19,90
 
gebunden
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
August 2002

Beschreibung

Beschreibung

Cooler Realismus und Fantastik verbinden sich in der Geschichte von Sumire und Miu. Die eine ist eine junge weltfremde und romantische Möchtegernautorin, die andere eine siebzehn Jahre ältere erfolgreiche Geschäfsfrau. Unempfänglich ist Miu für das Begehren der jungen Frau, von der sie "süßer Sputnik" genannt wird. Auf einer Reise durch Frankreich und Italien bis auf eine kleine griechische Insel verschwindet Sumire plötzlich - alle Spuren ihres Schicksals verlieren sich. Ein junger Lehrer, der die betörende Sumire liebt, findet Aufzeichnungen bizarrer Vorfälle und Geschichten in Geschichten, die auch ein Geheimnis von Miu in der Schweiz aufdecken. Mit Haruki Murakamis neuem Roman "Sputnik Sweetheart" geraten wir an die Ränder der Wirklichkeit, aber auch wenn die Menschen auf getrennten Umlaufbahnen einsam wie ein Sputnik ihre Bahnen ziehen, gibt es noch eine andere Seite des Lebens: "Wir brauchen nur zu träumen."

Portrait

Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, die Eltern sind Lehrer für japanische Literatur. Studium der Theaterwissenschaften und des Drehbuchschreibens in Tokyo, aufkeimendes Interesse an amerikanischer Literatur und Musik. 1974 Gründung des Jazzclubs 'Peter Cat', den er bis 1982 betreibt. 1978 erste erfolgreiche Buchveröffentlichung. In den 80er Jahren dauerhaft in Europa ansässig (u.a. in Frankreich, Italien und Griechenland), geht er 1991 in die USA, ehe er 1995 nach Japan zurückkehrt. 2006 erhielt Haruki Murakami den Franz-Kafka-Literaturpreis. 2009 wurde ihm der Jerusalem Prize für sein literarisches Werk verliehen und 2014 wurde Haruki Murakami mit dem "Welt"-Literaturpreis ausgezeichnet. 2015 wurde er für den Hans Christian Andersen Literaturpreis ausgewählt.

Leseprobe

Hier finden Sie eine Kostprobe

Pressestimmen

Und wieder ist es die Liebe, die den japanischen Autor Haruki Murakami in seinem neuen Roman "Sputnik Sweetheart" in ihren Bann zieht. Keine einfache Liebesgeschichte, das wäre zu trivial. Es sind drei Personen, die Murakami um sich selbst und umeinander kreisen lässt. Sumire, 22 Jahre, hat ihr Studium an den Nagel gehängt und widmet sich einzig und allein dem Schreiben und ihrem exzentrischen Lebenswandel. Sie scheut nicht davor zurück, nachts ihren Freund und ehemaligen Kommilitonen aus dem Bett zu klingeln und ihm am Telefon von ihren neuesten Schreibversuchen zu berichten. Im übrigen ist er auch der einzige, der ihre dicken Manuskripte zu lesen bekommt. Doch über ein inniges platonisches Freundschaftsverhältnis geht ihre Beziehung, zumindest von Sumire aus, nicht hinaus. "Bei jeder unserer Begegnungen führten wir lange Gespräche. Nie bekamen wir genug davon, und nie gingen uns die Themen aus. Unsere Gespräche waren intensiver und intimer als die der meisten Liebenden und drehten sich um Literatur, Landschaft, Sprache, um Gott und die Welt." Dies ändert sich schlagartig, als Sumire die viel ältere, verheiratet Miu kennen lernt und sich rettungslos in sie verliebt. Sie beginnt in Mius Firma zu arbeiten, interessiert sich plötzlich für ihr Äußeres und das Schreiben rückt völlig in den Hintergrund. Sumire hat die Liebe gepackt und sie ist Miu abgöttisch ergeben, wobei Miu, die verheiratet ist, ihr Verhältnis auf rein freundschaftlicher Ebene belässt. Eine schwierige Situation, die auf einer Reise der beiden Frauen nach Griechenland schließlich eskaliert und damit endet, dass Sumire plötzlich spurlos verschwindet. Diesen verzwicken Liebesroman reichert Murakami sehr geschickt im Laufe der Handlung zunehmend mit geheimnisvollen Elementen an, die bis in das Reich der Träume und der Fantasien reichen. So gibt er dem Ganzen einen Hauch an Leichtigkeit und Unwirklichkeit, die den Roman zu einem besonderen Leseerlebnis machen. Nicht zu vergessen die wunderbare Sprache Murakamis, mit der er wieder seine Leser verwöhnt. Am Schluss noch eine Kostprobe: "Schließlich dreht sich die Erde nicht quietschend und knirschend um die Sonne, damit die Menschen etwas zu lachen haben und sich amüsieren." Aber vielleicht, damit sie sich von Romanen dieser Art bestens unterhalten lassen. © Manuela Haselberger
EAN: 9783832156961
ISBN: 3832156968
Untertitel: Originaltitel: The Sputnik Sweetheart.
Verlag: DuMont Buchverlag GmbH
Erscheinungsdatum: August 2002
Seitenanzahl: 234 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Ursula Gräfe
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben