HUDU

Irrtümer der Erdgeschichte


€ 9,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
November 2006

Beschreibung

Beschreibung

Als der Amazonas in den Pazifik floss: Ein gigantisches Feuerwerk von Fakten und Beweisen, aber auch Ausgrabungen und Lokaltermine auf allen Kontinenten ermöglichen eine radikale Revision bisheriger Vorstellungswelten zugunsten neuer, richtungsweisender Denkmodelle. Der Autor stellt erdgeschichtliche und geophysikalische Szenarien und Fakten vor, die noch relativ unbekannt sind: Die Galápagos-Inseln sind nur wenige Millionen Jahre alt und stammen nicht aus der Dinosaurier-Ära, wie Darwin vermutete. Wie erklärt man sich, dass gerade die "Wiege" der Evolutionstheorie geologisch gesehen zu jung ist? Warum badeten die größten Flusspferde in mitteleuropäischen Flüssen - und dies während des Großen Eiszeitalters? Immer neue Funde gleicher Dinosaurier-Spezies auf fast allen Kontinenten diesseits und jenseits des Atlantiks stellen die Kontinentalverschiebung in der bisher propagierten Form in Frage. Dinosaurier lebten auf allen Kontinenten, auch in Spitzbergen, Alaska und am Südpol, als es tropisches Klima von Pol zu Pol gab. Wer am Entstehen und Werden unseres Planeten interessiert ist, wird sich der Faszination der logischen Beweisführung Zillmers nicht entziehen können und die Erdgeschichte mit neuen Augen sehen: Die Urzeit war gestern.

Inhaltsverzeichnis

Neues Sachbuch von Dr. Zillmer: Irrtümer der Erdgeschichte (1/2001) - Wüste Mittelmeer, Urald Sahara und die Weltherrschaft der Dinosaurier: Urzeit war gestern, Vorwort Prof. Dr. Bazon Brock Kapitel 1 -- Dinosaurier-Menschen-Gruppenbildnis Überlebende Totgesagte Ü Das Rätsel versteinerter Bäume Ü Die Koexistenz - der Beweis Ü Dinosaurier und Navajos lebten gleichzeitig Ü Gemeinsame Funde Ü Folsom und Clovis Ü Das letzte Geschäft Ü Eingeschweißte Dinosaurier Ü Das wankende Dogma Kapitel 2 -- Evolutionsgrab Galápagos Vorgeschriebene Meinung Ü Tierische Nichtschwimmer Ü Indoktrinierte Ansichten Ü Landbrücke Kapitel 3 --Zerrissene Tektonik  Küstenstreifen in gewaltiger Höhe Ü Amazonas-Quelle in der Sahara Ü Zweifelhafte Plattentektonik-Hypothese Ü Transformstörungen Ü Überlappungszonen Ü Zu leichte Erdkruste Ü Mobile Nähte Ü Zerreißt Afrika? Ü Fiktion Subduktion Ü Alter der Ozeanböden Ü Gibt es Magnetstreifen? Ü Mobilisten und Fixisten Ü Gequetschte Erdkugel Ü Expandiert die Erde? Kapitel 4 --Himmlisches Chaos Die antike Himmelskarte Ü Der zwölfte Planet Ü Die umherirrende Erde Ü Planeten in Aufruhr Ü Kollisionsnarbe Pazifik? Ü Die patagonische Driftspur Ü Zu alte Felsen Ü Der zweite Paukenschlag Ü Eisfreie Antarktis Ü Wann wurde die Antarktis vermessen? Ü Wann löste sich Südamerika? Ü Das verlorene Paradies Kapitel 5 -- Erfundene Steinzeit?  Typisches Eiszeittier Flusspferd Ü Todesfalle Hockergräber Ü Der Neuanfang Ü Phantom Mittelsteinzeit Ü Zu wenige Faustkeile Ü Schreibende Steinzeitmenschen Ü Frische Dinosaurier-Relikte Kapitel 6 -- Schwankende Erde Trügerische Eisbohrkerne Ü Falsche Zeugen Ü Toteislöcher und Eiskeile Ü Schneezeit-Modell Ü Verschobene Pole Ü Fast wasserleere Ozeane Ü Wüste Mittelmeer Ü Flüchtende Tiere Ü Durchbruch am Bosporus Ü DerUrwald Sahara  Kapitel 7 -- Die Erde leckt  Wasser im Erdinnern Ü Unterirdische Drainage? Ü Bruch der Drainageschale Ü Steingemälde Black Canyon Ü Aufschwimmende Salzstöcke Ü Die schnelle Verschiebung der Kontinente Ü Sinkende Kontinente Ü Flutkanal Grand Canyon Ü Wüstenmärchen Ü Glücksspiel Datierung Kapitel 8 -- Elektrisches Sonnensystem?  Der Kalkstein-Cowboy Ü Elektrische Himmelskörper Ü Elektrogravitation Epilog Glossar Register

Portrait

Dr. Hans-Joachim Zillmer ist Diplomingenieur, freiberuflicher Berater der 'Ingenieurkammer-Bau NRW' und Mitglied der 'New York Academy of Sciences'. Sein Bestseller 'Darwins Irrtum' wurde in acht Sprachen übersetzt. Zudem zahlreiche Veröffentlichungen, Vorträge sowie Radio- und Fernsehinterviews.
EAN: 9783784460123
ISBN: 3784460127
Untertitel: Die Wüste Mittelmeer, der Urwald Sahara und die Weltherrschaft der Dinosaurier: Die Urzeit war gestern. Nachdruck. 71 Abbildungen, 79 teils farbige Fotos.
Verlag: Langen - Mueller Verlag
Erscheinungsdatum: November 2006
Seitenanzahl: 334 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben