HUDU

Physik und Religion


€ 29,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
April 2005

Beschreibung

Beschreibung

Stehen sich mit naturwissenschaftlichem und christlichem Weltbild zwei Modelle unversöhnlich gegenüber, zwischen denen sich keine verbindenden Elemente finden lassen? Hans-Dieter Mutschler stellt die Geschichte einer Auseinandersetzung dar und fasst zusammen, auf welchen Feldern Verständigungen möglich scheinen. Er zeigt aber auch, welche Modelle der Verständigung sich einer nur oberflächlichen Harmonisierung schuldig machen, die sich mit falschen Begriffen und Grundannahmen sowohl an der Religion wie an der Physik vergehen. Dazu gehören zahlreiche Versuche, ein naturwissenschaftliches Weltbild mit entsprechender Metaphysik zu schaffen, aber auch Syntheseversuche solcher Denker wie Carl-Friedrich von Weizsäcker, mit dem sich der Band intensiv auseinandersetzt. Der engagierte Schreibstil und die klare Darstellung laden ein, sich selbst eine Meinung zu bilden zu dieser Grundfrage der Religionsphilosophie.

Portrait

Hans-Dieter Mutschler, geb. 1946, ist augenblicklich Professor an der philosophisch-pädagogischen Hochschule Krakau / Polen. Bei der WBG erschien der von ihm und Wolfgang R. Köhler herausgegebene Sammelband "Ist der Geist berechenbar? Philosophische Reflexionen" (2003)

EAN: 9783534157358
ISBN: 3534157354
Untertitel: Perspektiven und Grenzen eines Dialogs.
Verlag: Wissenschaftl.Buchgesell.
Erscheinungsdatum: April 2005
Seitenanzahl: 293 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben