HUDU

Warum? Der lange Abschied


€ 15,30
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2003

Beschreibung

Beschreibung

Die Autorin beschreibt ihre traumatischen Erfahrungen als Tochter eines jüdischen Vaters und einer "arischen" Mutter in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie bemüht sich, speziell der jungen Generation, die damalige Zeit verständnisvoll zu erklären und nahe zu bringen. In ihrem unpathetischen Stil läßt sie dem Leser Freiräume für die eigenen Vorstellungen. Wenn die Erinnerungen und Gefühle überwältigend werden, wird die Sprache emotionaler ohne aufdringlich zu sein. Das Mädchen Hannelore hat die vielen Demütigungen verarbeitet ohne großen seelischen Schaden zu nehmen. Ihre Liebe war stärker als der Haß, sie konnte verzeihen. Sie hat sich ihre Erlebnisse während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft "von der Seele" geschrieben und "an die Seele" der Leser gelegt.

Portrait

Ich gehöre zur sog. "Kriegsgeneration" und habe viele Höhen und Tiefen einer ereignisreichen Zeit hinter mir. Jetzt, im ausklingenden Herbst meines Lebens, entdecke ich meine Freude am Schreiben. Inzwischen bin ich mit der schwierigen Technik eines Notebooks vertraut und auch der Einstieg in die Tiefen des Internets ist mir gelungen. Ich hoffe, mir bleibt noch genug Zeit, meine Gedanken und Ideen literarisch zu verwirklichen. Es ist mir ein Bedürfnis, meine reichen Lebenserfahrungen an nachfolgende Generationen weiter zu geben, ohne dabei belehrend zu sein. Vor allem möchte ich den Rest meines Lebens nicht tatenlos und ohne Perspektive vergeuden. Darum schreibe ich weiter.
EAN: 9783831120895
ISBN: 3831120897
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Juli 2003
Seitenanzahl: 248 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben