HUDU

Zur Musik und Glasmalerei in St. Michaelis Lüneburg


€ 19,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2004

Beschreibung

Beschreibung

Die bisher erschienenen Musikgeschichten Lüneburgs sparen die Musik des altehrwürdigen Lüneburger Klosters St. Michaelis weitgehend aus. Die einzige Arbeit, die sich ausgiebig mit der dortigen Kirchenmusik seit der Reformation befasst, ist bisher unbekannt geblieben: Sie entstand 1949 als Forschungsvorhaben des Hamburger Musikhistorikers Gustav Fock (1893-1974). Mit Hilfe seiner Auszüge aus dem Archiv von St. Michaelis lassen sich erstaunlich konkrete Erkenntnisse über das Leben und Wirken der dort tätig gewesenen Menschen gewinnen. Dadurch wird es möglich, Einblick in die kulturelle und erzieherische Arbeit der Klosterverwaltung zu nehmen. Hans-Cord Sarnighausen macht Focks Manuskript der Öffentlichkeit zugänglich und beleuchtet zugleich die alten und neueren Glasmalereien in St. Michaelis, die mit ihren christlichen Sinnbildern seit jeher für die Kirchenmusik einen von ihr untrennbaren Hintergrund bilden. So wird ein wesentlicher Teil der Lüneburger Musikgeschichte vom 15. bis zum 20. Jahrhundert auch für Nicht-Fachleute auf diesem Gebiet anschaulich.
EAN: 9783898761901
ISBN: 3898761908
Untertitel: 1. , Aufl. zahlreiche, z. T. farbige Abbildungen.
Verlag: Husum Druck
Erscheinungsdatum: September 2004
Seitenanzahl: 343 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben