HUDU

Verhalten bei Tieren


€ 29,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2006

Beschreibung

Beschreibung

Die Verhaltensforschung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer eigenen Wissenschaftsdisziplin entwickelt, die zwischen der Tierphysiologie und der Ökologie ihr Forschungsfeld hat, durch das Evolutionskonzept auch mit den Humanwissenschaften verbunden. Da die Verhaltensbiologie sich mit den lebendigen Tieren und ihren Interaktionen mit der Umwelt befaßt, ist sie im besonderen Maße "anschaulich", so daß die Vorgänge, mit denen sie sich beschäftigt, für den Menschen auch Erlebnisinhalte sein können. So sprechen den menschlichen Betrachter Verhaltenseigenschaften noch stärker an als Wesenszüge des Körperbaus für sich allein. Darüber hinaus erscheinen uns die Bewegungsweisen der Tiere auch als Kennzeichen ihres Zustandes und damit auch der Qualität ihrer Umweltbeziehungen. Dies und anderes mehr hat diese Wissenschaft in den letzten Jahren nicht nur sehr bekannt, sondern auch bedeutsam gemacht, weil beispielsweise moderne Tierhaltung - zu welchen Zwecken auch immer - ohne Sachkenntnisse auf diesem Gebiet nicht auskommen kann. Die vorliegende Darstellung möchte die Grundfragen und Erfahrungen, die unser heutiges Wissen kennzeichnen nicht nur vorstellen, sie möchte auch das Interesse dafür fördern. Daher wurde hier eine Darstellungsweise in Wort und Bild gewählt, die zum Mitdenken anregt und den notwendigen Begriffsapparat des Fachwissenschaftlers nur behutsam und dann entsprechend erläutert, einsetzt, um etwas von der Erlebensfreude mitzuteilen, die auch der Forscher erfährt, der sich mit dem Verhalten von Tieren beschäftigt.

Portrait

Prof. Dr. Günter Tembrock, Jahrgang 1918, gründete 1948 in Berlin die erste deutsche Forschungsstätte für Ethologie und gilt als der bedeutendste Forscher auf dem Gebiet der Verhaltensbiologie in der ehemaligen DDR. Nach seiner Habilitation wurde Günter Tembrock Professor und Lehrstuhlinhaber an der Humboldt-Universität Berlin. Neben zahlreichen ethologischen Fachaufsätzen und Büchern baute er in Berlin das größte Tierstimmenarchiv Europas mit über 100.000 Aufnahmen von Hunderten Tierarten auf. Tembrock prägte den Begriff "Bioakustik", den er vom englischen "Biological acoustics" ableitete.
EAN: 9783894328146
ISBN: 3894328142
Untertitel: Sektion Biologie, Bereich der Verhaltenswissenschaften. 'Die Neue Brehm-Bücherei'. 4. Auflage. 110 Fotos.
Verlag: Wolf, VerlagsKG
Erscheinungsdatum: Februar 2006
Seitenanzahl: 216 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben