HUDU

Zero Time Space


€ 39,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2008

Beschreibung

Beschreibung

Kleinste Teilchen, die nicht über genug Energie verfügen, um eine Barriere zu überwinden, "leihen" sich diese Energie einfach und "durchtunneln" die Barriere - das ist der Tunneleffekt. Die klassische Physik kann ihn nicht beschreiben, dennoch lässt er sich etwa beim radioaktiven Kernzerfall oder der Kernschmelze der Sonne beobachten. Dieses spannende Buch erläutert überlichtschnelle Phänomene und greift dabei in die aktuelle Diskussion um die Gültigkeit der Relativitätstheorie ein. Vor mehr als zehn Jahren begannen Prof. Günter Nimtz und seine Mitarbeiter, das Tunneln von Photonen zu untersuchen. Sie analysierten die Transmission von Mikrowellen in engen Wellenleitern und lieferten die ersten experimentellen Beweise dafür, dass das Tunneln schneller als mit Lichtgeschwindigkeit (superluminal) erfolgt. Der zu "durchtunnelnde Berg" verhält sich dabei wie ein Raum ohne Zeit. Ausgehend von seinen Bahn brechenden Untersuchungen stellt Prof. Nimtz in diesem Band das Tunnelphänomen in einem breiteren Kontext dar und knüpft Verbindungen zu Optik, Kernphysik und Kosmologie. Dabei berührt er auch die ganz großen Fragen: Wird durch diese neuen Erkenntnisse die Einsteinsche Relativitätstheorie widerlegt? Oder wird gar das Prinzip der Kausalität durchbrochen? Damit ist das Buch nicht nur für Studenten der Physik und Chemie, sondern für jeden naturwissenschaftlich Interessierten eine faszinierende Lektüre. Die Untersuchungen zum Tunneleffekt gehören zu den populärsten physikalischen Experimenten überhaupt. So erregte 1994 die superluminale Übertragung von Mozarts "großer" g-moll-Sinfonie (KV 550) mit 4,7-facher Lichtgeschwindigkeit weltweites Aufsehen. Das Experiment fand sogar in der Tagespresse sowie in Funk und Fernsehen Beachtung: Es entstanden u.a. der BBC-Film "The Time Lords" und die ARD-Dokumentation "Schneller als das Licht". Für das Vorwort konnte Professor Dr. Ulrich Walter gewonnen werden. Er ist Astronaut, Leiter des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der TU München und Moderator des Wissenschaftsmagazins MaxQ.

Inhaltsverzeichnis

Zeitmaße Längenmaße Biologisches Zeitmaß Überlichtschnelle Phänomene Zeitlose Phänomene

Portrait

After a diploma in electrical engineering, Günther Nimtz moved to the University of Vienna were he received his doctorate in physics and philosophy. Back in Germany he finished his habilitation in physics and in 1977 accepted a position as research associate at McGill University, Canada. From 1983 until his retirement he held a professorship at the University of Cologne.Astrid Haibel finished her PhD thesis at the University of Cologne about the topic of Signal Propagation in Photonic Barriers. She is currently working at the Hahn-Meitner Institute in Berlin in the Department of Materials Science.

Pressestimmen

"The team of authors sensitively introduces the reader to the world of quantum physics. Nimtz and Haibel explain to the reader step-by-step the prerequisites for the tunnel effect to function. However, in the end they realize that Einstein's Theory of Relativity applies to all processes faster than the speed of light and that it is impossible to design a time machine that would allow changes to the past. On the whole, anyone interested in natural science will really enjoy this book."
(Bettina Schwoch, Associated Press)
"The authors succeed perfectly in presenting the tunnel effect in a readily understandable way, after first defining the basic terms space, time and speed. This work almost entirely without formulas is comprehensible for readers having only a basic knowledge of atomic physics and may be recommended as a supplement to more comprehensive books on the topics."
(Michael Mücke, ekz-Informationsdienst)
" ... this small book presents the latest results on the tunnel effect in a very understandable way, results that do not destroy the scientist's view of the world, but expand it in a surprising way, urging one to think again. I hope this book ... reaches a wide public, not least because it strikingly demonstrates what pure research is and what it can show us."
(H. Baumgärtel, FU Berlin, Zeitschrift für Physikalische Chemie 2004)
"Although this book may sometimes be lacking in scientific depth due to the large amount of interconnections and examples given, it wins in terms of enthusiasm and the urge to research. It is this enthusiasm for physics that this book knows how to strongly convey."
(Kai Dieckmann, Munich, Physik in unserer Zeit 5/2004)
EAN: 9783527407354
ISBN: 3527407359
Untertitel: How quantum tunnelling broke the light speed barrier. With a foreword by Ulrich Walter. 1. Auflage. 77 Schwarz-Weiß- Abbildungen. Sprache: Englisch.
Verlag: Wiley VCH Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 2008
Seitenanzahl: XVI
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben