HUDU

Die Grundlagen der Fernsehtechnik


€ 129,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2005

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch wendet sich an Studenten Technischer Universitäten und Fachhochschulen und an Ingenieure in Forschung und Entwicklung, die sich in das Thema Bildübertragungstechnik einarbeiten wollen. Es werden nur die Grundkenntnisse der Elektrotechnik und Nachrichten­ technik vorausgesetzt. Zu ihren Erweiterungen und den speziellen Themen aus Disziplinen der Naturwissenschaften, die Bestandteile der Grundlagen des Fernsehens sind, liefert das Buch Einführungen. Die ersten fünf Kapitel führen - systemtheoretisch ausgerichte- sukzessive zur umfassenden Kenntnis aller physikalischen und techni­ schen Anforderungen an eine Bewegtbildübertragung. Dabei werden die erweiterten Forderungen, die die Übertragung der Farbe mit sich bringt, erst im letzten Kapitel dieser Reihe entwickelt. Das Ergebnis ist die Definition eines allgemeinen Systems, in dem ein Leuchtdichte­ signal und zwei Farbdifferenzsignale zu übertragen sind. Erweiterun­ gen, die für ein dreidimensionales Fernsehen notwendig wären, werden im Kapitel 7 diskutiert. Der zweite Teil des Buches beschreibt die Technik, die zur Realisie­ rung gefunden wurde und eingesetzt wird, und untersucht sie hin­ sichtlich der gestellten Forderungen. Hier werden die digitalen ebenso wie die analogen Systeme erläutert und analysiert; im Kapitel 6 auf der Seite der Quelle und des Empfängers, dann im Kapitel 8 auf den verschiedenen Übertragungsstrecken. Im letzten Kapitel werden die wichtigsten Geräte - Kamera, Display und Recorder - mit ihren theo­ retischen Grundlagen bis hin zum gegenwärtigen Stand der Realisie­ rungen vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Die Aufgabe einer Bildübertragung.- Strahlungsphysikalische und lichttechnische Messgrößen.- Örtliche und zeitliche Auflösungsfähigkeit des Auges.- Die Bildübertragung.- Farbfernsehen.- Farbfernsehsysteme.- Dreidimensionales Fernsehen.- Die Verteilung der Fernsehsignale.- Grundlagen der Gerätetechnik.

Innenansichten

Portrait

Gerhard Mahle studierte Hochfrequenz- und Fernmeldetechnik an der TH Hannover von 1957 bis 1980, danach arbeitete er an der Grundlagenentwicklung Radio- und Fernsehtechnik (PAL) bei Telefunken, Hannover und promovierte 1974 Dr.-Ing. Von 1980 bis 1994 war er als Abteilungsleiter im Heinrich-Hertz-Institut Berlin (HDTV und Displaytechnik) und bis 1998 Honorarprofessor an der TH/Universität Hannover (Vorlesung Fernsehtechnik) tätig.

Pressestimmen

Aus den Rezensionen:
"... Sehr zu loben ist die ausführliche Darstellung der Farbmetrik ... Überaus erfreulich ist auch, dass im zweiten Teil des Buches ... die analogen Farbcodierverfahren ausführlich behandelt werden. ... Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es sich ... um eine weitestgehend umfassende Einarbeitungshilfe für Studierende ... handelt. Es eignet sich sowohl als Begleitlektüre zu einer Vorlesung Bildkommunikation als auch hervorragend zum Selbststudium für die Einführung in die Bildübertragungstechnik. Sehr zu empfehlen ist das Buch sowohl den Studierenden ... als auch den in Forschung und Entwicklung tätigen Wissenschaftlern."
(Prof. H. Schönfelder, in: FKT Fernseh- und Kinotechnik, 2006, Issue 8-9, S. 558 f.)
EAN: 9783540219002
ISBN: 3540219005
Untertitel: Systemtheorie und Technik der Bildübertragung. 40 schw. -w. und 40 farbige Abbildungen.
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: März 2005
Seitenanzahl: IX
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben