HUDU

Maria Biljan-Bilger


€ 39,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juli 2012

Beschreibung

Beschreibung

Als Bildhauerin, Keramikerin und Textilkünstlerin schuf Maria Biljan-Bilger ein unverwechselbares Werk zwischen Archaik und Moderne. Wie es manch anderen Künstlern geschah, die in Österreich nach 1945 den Aufbruch dominierten Biljan-Bilger war Gründungsmitglied des legendären Art-Clubs , ist ihr Wirken seltsam aus der Zeit und der zeitgeistigen Rezeption hinausgeschoben (Friedrich Achleitner). Ihr Mann, der Architekt Friedrich Kurrent, tat Entscheidendes, um ihm gegen das Vergessen Dauer zu verleihen: Er errichtete ihrem Werk eine Ausstellungshalle in Sommerein am Leithagebirge, wo die beiden eine alte Kapelle zur Wohn- und Arbeitsstätte umgebaut hatten. 2004, sieben Jahre nach ihrem Tod, konnte der Bau eröffnet werden. Weitere acht Jahre später erscheint nun auch erstmals ein umfangreiches Verzeichnis, das Leben und Werk der Künstlerin in Texten und Bildern dokumentiert. "Maria Biljan-Bilger können wir die Grande Dame der österreichischen Plastik nennen." Wieland Schmied

Portrait

Wieland Schmied war bis 1973 Direktor der Kestner-Gesellschaft Hannover und bis 1975 Hauptkustos der Nationalgalerie Berlin; 1978-86 Direktor des DAAD und 1986-94 Professor für Kunstgeschichte an der Akademie der bildenden Künste in München. Seit 1995 Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Zahlreiche Publikationen zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. 1992 erhielt er den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik.
EAN: 9783990140574
ISBN: 3990140574
Untertitel: Leben und Werk. zahlreiche Farb- und SW-Abbildungen.
Verlag: Müry Salzmann Verlags Gmb
Erscheinungsdatum: Juli 2012
Seitenanzahl: 269 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben