HUDU

Logik der Produktionslogistik


€ 44,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juni 2009

Beschreibung

Beschreibung

Für kosteneffiziente und flexible Produktionsprozesse wurden und werden zunehmend ausgefeilte Verfahren eingesetzt. Sie entstammen dem Operations Research, der, deswegen, nach wie vor eine hohe Produktivität aufweist. Diese Verfahren berufen sich auf grundlegende Resultate der Produktionslogistik, die sich beweisen lassen und daher zeitlos gültig sind. Ihre Kenntnis ist für das Verständnis und die Einsatzmöglichkeiten, insbesondere die Grenzen, dieser Verfahren erforderlich. Es erlaubt auch die grundlegenden Stärken und Schwächen von manchen aktuell diskutierten Ansätzen zu analysieren. Die Konzepte und Verfahren werden im Detail begründet bzw. hergeleitet; dies schließt die Beweise ein, die überwiegend aus dem Internet heruntergeladen werden können. Zum schrittweisen Nachvollziehen der Konzepte und der Einzelschritte der Verfahren dienen die ausführlich erläuterten Beispiele.

Inhaltsverzeichnis

1;Vorwort;6 2;Inhalt;8 3;1 Mathematische Grundlagen von Optimierungsproblemen;12 3.1;1.0 Einleitung;12 3.2;1.1 Optimierungsprobleme;12 3.3;1.2 Konvexe Analysis;24 3.4;1.3 Grundlegende Resultate der linearen Optimierung;32 3.5;1.4 Schwierigkeiten bei nichtlinearen Optimierungsproblemen;42 3.6;1.5 Optimalitätsbedingungen;46 3.7;1.6 Konvexe Optimierungsprobleme;55 3.8;1.7 Lagrange-Funktion und Karush-Kuhn-Tucker- Bedingung;58 4;2 Prognoseverfahren;72 4.1;2.0 Einleitung;72 4.2;2.1 Grundlegende Begriffe und Überlegungen;75 4.3;2.2 Konstanter Bedarfsverlauf;82 4.4;2.3 Trendförmiger Bedarfsverlauf;109 5;3 Ressourcenbelegungsplanung;142 5.1;3.0 Einleitung;142 5.2;3.1 Grundlegende Begriffe und Resultate;143 5.3;3.2 Ein-Stationen-Probleme;160 5.4;3.3 Mehrere parallele Stationen;185 5.5;3.4 Fließfertigungsprobleme;189 5.6;3.5 Werkstattfertigungsprobleme;196 6;4 Einstufige Losgrößenprobleme;218 6.1;4.0 Einleitung;218 6.2;4.1 Losgrößenmodell mit konstantem Bedarf;220 6.3;4.2 Losgrößenprobleme mit deterministisch-dynamischem Bedarf;261 7;5 Mehrstufige Losgrößenprobleme;290 7.1;5.0 Einleitung;290 7.2;5.1 Graphische Darstellung des Erzeugniszusammenhangs;291 7.3;5.2 Programmorientierte Materialbedarfsrechnung;295 7.4;5.3 Erweiterung der Materialbedarfsrechnung um Produktionslose;315 7.5;5.4 Dynamische mehrstufige unkapazitierte Mehrproduktmodelle;323 7.6;5.5 Dynamische mehrstufige kapazitierte Mehrproduktmodelle;334 8;6 Stochastische Lagerhaltungsprobleme;350 8.1;6.0 Einleitung;350 8.2;6.1 Berechnung von Nachfragemengen;354 8.3;6.2 Optimale Lösung des Einperiodenmodells;360 8.4;6.3 Grundlegende Resultate zur optimalen Lösung des Mehrperiodenmodells;385 8.5;6.4 Eine optimale (s,S)-Politik zur Lösung eines Mehrperiodenmodells;398 8.6;6.5 Anhang;430 9;Abkürzungsverzeichnis;438 9.1;Abkürzungsverzeichnis zum Abschnitt 1;438 9.2;Abkürzungsverzeichnis zum Abschnitt 2;439 9.3;Abkürzungsverzeichnis zum Abschnitt 3;440 9.4;Abkürzungsverzeichnis zum Abschnitt 4;444 9.5;Abkürzungsverzeichnis zum Abschnitt 5;446 9.6;Abkürzungsverzeichnis zum Abschnitt 6;448 10;Literatur;452 11;Index;462

Portrait

Frank Herrmann studierte Informatik an der RWTH Aachen und promovierte während seiner Zeit bei der Fraunhofer Gesellschaft in Karlsruhe über Algorithmen zur Produktionsplanung und -steuerung. Nach einer langjährigen Tätigkeit bei der SAP AG in verschiedenen Positionen mit Bezug zu logistischen Fragestellungen ist er seit Oktober 2003 Professor für Informationstechnik und Produktionslogistik an der Hochschule Regensburg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen Algorithmen zur Produktionsplanung und -steuerung, Standardsoftware für die Produktionslogistik und quantitative Methoden des Operations Management.
EAN: 9783486588118
ISBN: 3486588117
Untertitel: inklusive CD-ROM.
Verlag: Gruyter, de Oldenbourg
Erscheinungsdatum: Juni 2009
Seitenanzahl: 465 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben