HUDU

Die Festigkeit von verzahnten dünnwandigen Naben mit Passfedernut


€ 35,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
August 2016

Beschreibung

Beschreibung

Stirnradgetriebe werden wegen ihres sehr guten Masse-Leistungs-Verhältnis in der Technik sehr häufig eingesetzt. Zur Realisierung einer möglichst großen Leistungsdichte sind besonders bei mehrstufigen Getrieben möglichst große Übersetzungen je Getriebestufe erstrebenswert. Dazu sind kleine Antriebsritzel mit möglichst kleiner Zähnezahl notwendig. Die Zähnezahl eines Zahnrades ist neben den Parametern der Verzahnung (Unterschnitt) auch durch die Verwendung von formschlüssigen Welle-Nabe-Verbindungen, wie z.B. Passfederverbindungen nach DIN 6885 nach unten begrenzt. Im Rahmen dieses Buches werden anhand numerischer Untersuchungen an geradverzahnten Antriebsritzeln mit Passfedernut gezeigt, wie die Restwandstärke zwischen Passfedernut und Zahnfuß deutlich reduziert werden kann. In einem weiteren Kapitel werden die anhand numerischer Analyse ermittelten optimierten Antriebsritzel mittels experimenteller Untersuchungen auf ihre Dauerfestigkeit geprüft und somit einer Praxistauglichkeit zugeführt.

Portrait

Frank Forbrig, Prof. Dr.-Ing.: Studium des Maschinenbaus an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) und an der TU Chemnitz sowie Promotion im Bereich der Antriebstechnik,Tätigkeiten als Versuchs- und Entwicklungsingenieur bei der Schaeffler GmbH & Co. KG Herzogenaurach,seit 2011 Professor für Maschinenelemente an der WHZ
EAN: 9783639787986
ISBN: 3639787986
Untertitel: Experimentelle und numerische Untersuchungen. Paperback.
Verlag: AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum: August 2016
Seitenanzahl: 88 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben