HUDU

Sturzlicht. Prosa


€ 19,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2005

Beschreibung

Beschreibung

Ferenc Szijj gehört zu den Einzelgängern der ungarischen Literatur. Seine Erzählungen und Gedichte sind düster, melancholisch, die Orte seiner Literatur sind unspektakuläre, vergessene, kaum noch besuchte Stätten; Trost bieten dem einsamen Ich weder die städtischen Vergnügungen noch die Natur und schon gar nicht die Erinnerungen.

Portrait

Ferenc Szijj, 1958 in Szombathely geboren, studierte Germanistik und Hungarologie, arbeitete als Bibliothekar und Deutschlehrer in Budapest, als Redakteur der Literaturzeitschrift >Nappali Ház< (1988-96) und der Web-Zeitschrift >Éjjeli Òrjárat<. Szijj übersetzt aus dem Deutschen (z.B. Kafka, Rezzori, Sebald) und veröffentlicht seit 1990 Lyrik, Kurzgeschichten und 2001 auch ein Märchenbuch. Er erhielt mehrere Stipendien und Auszeichnungen, etwa 2000 den Tibor Déry-Preis, 2001 den Attila József-Preis, und war 2003/04 Gast des DAAD in Berlin.
EAN: 9783854206774
ISBN: 3854206771
Untertitel: Zwei Bücher zu langen Unfällen. Originaltitel: A nagysalakmezö; Keregtorony. 1. , Aufl.
Verlag: Literaturverlag Droschl
Erscheinungsdatum: Januar 2005
Seitenanzahl: 72 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Andrea Seidler, György Buda
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben