HUDU

Der Kanon der niederländischen Geschichte


€ 15,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2011

Beschreibung

Beschreibung

Seit August 2009 ist der niederländische historisch-kulturelle Kanon offiziell Bestandteil des niederländischen Schulunterrichts. Ein sich am Kanon orientierendes national-historisches Museum ist gleichfalls in Planung. Damit richten die Niederlande, bis dato als multikulturelles, offenes, modernes und vielfarbiges Land bekannt, ihren Blick explizit auf sich selbst, ihre Nation - ein Umstand, der kritische Stimmen aus u.a. der Wissenschaft provozierte. In diesem Band untersucht der Verfasser u.a. die hinter dem Rekurs auf die nationale Geschichte stehenden Absichten. Dabei werden die in der niederländischen Identitäts-, Gesellschafts- und Immigrationsgeschichte seit dem 2. Weltkrieg sowie der Europäisierung und Globalisierung aufzufindenden Entwicklungen herausgearbeitet, die die Grundfesten der offenbar bis dahin gut funktionierenden nationalen Gesellschaft erschütterten sowie diesen Rückgriff von Politik und Gesellschaft als überfällig und notwendig erachten ließen: die Stärkung niederländischer Identität und Gemeinschaft sowie des Bürgersinns in der Bevölkerung.

Portrait

Felix Siedhoff studierte am Zentrum für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Radboud Universiteit Nijmegen. Während seines Studiums war er als freier Mitarbeiter einer regionalen Zeitung und des Campusradios der Universität Münster tätig und absolvierte Praktika im Bereich Marketing. Seit April 2010 ist er Account Manager bei der border concepts GmbH in Gronau, einem Unternehmen für Hochschulmarketing.

EAN: 9783830924623
ISBN: 3830924623
Untertitel: Eine Untersuchung zum Bedürfnis nach Identität, Gemeinschaft und Bürgersinn. 'Niederlande-Studien'.
Verlag: Waxmann Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: November 2011
Seitenanzahl: 170 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben