HUDU

Stücke 3


€ 32,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2001

Beschreibung

Beschreibung

Ein dritter Band ergänzt die bisher gesammelten Stücke von den Anfängen bis 1991. Der neue Band enthält seine Theaterarbeiten von 1992 bis 1998: "Abraham", "Krach im Hause Gott", "Das Fest der Krokodile", "In der Löwengrube", "Die Frau im Auto", "Die drei Teufel", außerdem Informationen und Bilder zu den für spezielle Aufführungsorte geschriebenen Stücken "Das Spiel im Berg" und "Geierwally".
Zu jedem Werk ist ein Statement des Autors abgedruckt, zahlreiche Aufführungsfotos von verschiedenen Inszenierungen geben einen Eindruck von ihrer Realisierung auf den unterschiedlichsten Bühnen. Und natürlich werden Werkverzeichnis und Biographie anschließend an "Stücke 2" ergänzt.

Portrait

Felix Mitterer, geboren 1948 in Achenkirch/Tirol, lebt heute in Irland. Seit 1978 erfolgreicher Theater- und Drehbuchautor. Die mehrteiligen Filme 'Verkaufte Heimat' und 'Piefke-Saga' sind seine bekanntesten Fernseharbeiten, 'Kein Platz für Idioten', 'Besuchszeit', 'Sibirien' und 'Die Beichte' die am meisten aufgeführten Theaterstücke. Die Hörspielfassung des Stücks 'Die Beichte' war Österreichisches Hörspiel des Jahres 2003. Die Hörspielfassung des Stücks 'Die Beichte' wurde u.a.mit dem Prix Italia und als Österreichisches Hörspiel des Jahres 2003 ausgezeichnet. 2013 wurde Felix Mitterer mit dem "Ödön-von-Horváth-Preis" ausgezeichnet.

Pressestimmen

In seinen Stücken transzendiert Mitterer Bosheit und Güte auf groteske Weise.
(Evelyn Finger, Die Zeit)
"Es ist ja fast unglaublich: wieder sind sieben Stücke des irischen Autors Felix Mitterer beisammen, Band 3 der "Stücke" damit fällig. ... Und der Band ist für Liebhaber der irisch-tirolerischen Literatur ein Muss."
(Rundschau Imst)
"Was die drei Bände zu einem zeitgeschichtlichen Dokument macht, ist die Tatsache, dass hier auch Stücke abgedruckt wurden, die für die Aufführung gesperrt oder nur für bestimmte Bühnen freigegeben wurden. ... Mitterer gibt Einblick in seine persönliche Auseinandersetzung bzw. Identifikation mit Schicksalen oder Personen aus den Stücken, die bei ihm bis zu psychosomatischen Erscheinungen gehen können."
(Sonja Löschberger, Bücherbord Graz)
"So durchschnittlich die Stücke und Themen auch sind, eines haben sie alle gemeinsam: die Schwachen und Unterprivilegierten, von der Gesellschaft Ausgestoßenen oder Verachteten stehen im Mittelpunkt. ... Interessant ist auch die Entstehungsgeschichte der Texte, die in diesem Sammelband transparent wird."
(Sabine Selzer, www.literaturhaus.at)
EAN: 9783852183541
ISBN: 3852183545
Untertitel: Mit teils farbige Fotos und Abbildungen.
Verlag: Haymon Verlag
Erscheinungsdatum: August 2001
Seitenanzahl: 400 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben