HUDU

Schulpferd und Gebrauchspferd


€ 29,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
September 2010

Beschreibung

Beschreibung

Der französische Reitmeister François Baucher hat zwei Methoden der Pferdeaus-bil¬dung gelehrt: Das Ziel der komplizierteren der beiden Ausbildungsformen ist das per¬fekt ausgebildete Schulpferd, die andere, einfachere Vorgehensweise betrifft die Aus¬¬bil¬dung des "Gebrauchspferdes", also des Sport- und Freizeitpferdes. Die beiden in diesem Buch zusammen veröffentlichten Schriften von Bauchers Schülern Faverot de Kerbrech und Jean-Charles Dubois (Boisgilbert) beschreiben jeweils eine der bei¬den Methoden auf sehr praxisorientierte Weise. So widersprüchlich die Methoden auf den ersten Blick scheinen mögen, wird doch deutlich, was für alles französische Reiten wesentlich ist: Lebendiges Vorwärts ohne Notwendigkeit des Treibens, Kon¬trolle in Leicht¬heit der Zügel, tänzerische Grazie und Ausdruck der Ausführung. Verschiedene Methoden können, solange sie denselben Prinzipien folgen, zu diesen Zielen führen. Die beiden Schriften bezeugen damit Bauchers Ansicht, dass richtiges Reiten und Ausbilden allen Pferden zugute kommt und auch für alle ernsthaft arbeiten¬den Reiter erreichbar ist.

Inhaltsverzeichnis

- Grundlagen: Über die Légèreté und das Ramener
- Vorarbeiten: Biegeübungen, Seitwärtstreten, Anfänge des
Versammelns
- Arbeit im Schritt und Kurzen Trab: Ablassen vom Einsatz der
Zügelhilfen
- Arbeit im Galopp: Galoppübergänge, Seitengänge und
Versammlung
- Schulgänge und Kunstreiterei: Piaffe und Passage, Spanischer
Schritt und Spanischer Trab

Portrait

Faverot de Kerbrech (1837-1905) hat von allen Schülern Bauchers wohl am meisten zur Verbreitung von dessen Lehre beigetragen, unter anderem als Herausgeber der 14. Auflage von Bauchers Lebenswerk "Methode der Reitkunst nach neuen Grundsätzen". Faverots eigene Schriften zeichnen sich durch außerordentlichen Praxisbezug aus. Rul (1811-1880), aus sehr reicher Familie auf Martinique stammend, lebte in Paris, wo er als Schüler Bauchers zu einem der aktivsten Verfechter von dessen Lehre wurde. Als sehr gefragter Kavallerieausbilder reist er durch ganz Europa. Seine Beobachtungen, auch zu anderen Reitweisen, hält er in verschiedenen Pamphleten und Büchern fest. Boisgilbert, eigentlich Jean-Charles Dubois (1835-1922), war Rittmeister in der französischen Armee und wurde mit dem Légion d'honneur ausgezeichnet. Der Schüler Bauchers war zeitweilig als Reitlehrer am Cadre Noir in Saumur tätig."
EAN: 9783840410055
ISBN: 3840410053
Untertitel: Die beiden Ausbildungslehren von Francois Baucher, nach seinen allerletzten Anweisungen. 'Pferdebuch'. durchg. farbige Abbildungen.
Verlag: Cadmos Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: September 2010
Seitenanzahl: 160 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Christian Kristen von Stetten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben