HUDU

Und danach?


€ 16,90
 
gebunden
Noch nicht erschienen
März 2003

Beschreibung

Beschreibung

"Der Markt verlangt das Verdrängen des Todes als wichtigste aller Fertigkeiten", hat der bekannte Journalist Herbert Riehl-Heyse kürzlich geschrieben. Und der Markt macht damit Geld: Forever-Young-Programme verkaufen sich weltweit, selbst in wirtschaftlichen Krisenzeiten. Und die Beauty-Industrie suggeriert erfolgreich, der zeitgemäße Mensch beseitige mit den Spuren des Älterwerdens auch den unangenehmen Gedanken an seinen Tod. Trotzdem wird das Bedürfnis nach einem höheren Sinn, nach Metaphysik und Transzendenz, stärker - so als spürten viele, dass ihr Dasein hohl ist. "Was hat das denn alles für einen Sinn?", seufzen sie.
Ohne jede Sentimentalität und falsches Pathos stellen sich die Autoren Eva Gesine Baur und Wilhelm Schmid-Bode den Fragen, um die wir nicht herumkommen. Während sich Theologen, Philosophen und Esoteriker diesen Themen meist auf schwer verständliche Art widmen, wird hier in einem klaren und erfrischend modernen Stil das angesprochen, was uns alle umtreibt:

- Warum kennt der Tod keine Gerechtigkeit?
- Was hat das Leben für einen Sinn angesichts des Todes?
- Entsteht der Sinn des Lebens dadurch, dass wir an ein Leben nach dem Tod glauben?

Dieses Buch möchte zeigen, dass die Beschäftigung mit dem Tod uns nicht etwa traurig stimmen oder gar lähmen muss, dass sie vielmehr das Leben schöner machen kann.

Portrait

Dr. med.Wilhelm Schmid-Bode ist Facharzt für psychotherapeutische Medizin und Experte für Stressforschung und Traditionelle Chinesische Medizin in München. Er gibt Seminare zu Selbstmanagement und Stressbewältigung.
EAN: 9783455093841
ISBN: 3455093841
Untertitel: Wie der Tod keine Angst macht.
Verlag: Hoffmann u Campe Vlg GmbH
Erscheinungsdatum: März 2003
Seitenanzahl: 204 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben