HUDU

Das Interaktive Drama Façade - ein neues Medium?


€ 68,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2011

Beschreibung

Beschreibung

Im Jahr 2005 veröffentlichten die MIT-Forscher Andrew Stern und Michael Matheas nach fünfjähriger Entwicklungszeit das Interaktive Drama Fac¿ade. In diesem kann der Nutzer mit den zwei Avataren Grace und Trip sprachlich komplett frei interagieren und damit die dramatische Geschichte beeinflussen. Grace und Trip sind Mitte 30, verheiratet und leben zusammen in einem New Yorker Apartment. Ihre Ehe ist zerrüttet. Der Nutzer steht nun vor der Entscheidung: Soll er ihnen helfen, oder sie für immer ins Unglück stüzen? Fac¿ade schafft es, im Ggs. zu Mischformen aus Spiel und Film, eine rezeptorisch durchgehende Erfahrung zu generieren. Die Frage ist, ob Façade noch ein Computerspiel, mo¿glicherweise virtuelles Theater, oder bereits ein komplett neues Medium ist. Eine vortheoretische, medienwissenschaftliche Analyse des Mediums Fac¿ade im Hinblick auf seine Funktion als eigensta¿ndiges, neues Medium scheint notwendig. Dafür wird zunächst durch Analyse von Fac¿ade eine heuristische Differenzthese erstellt. Diese dient in der folgenden prima¿ren intermedialen Reflexion als Vergleichskriterium fu¿r die Medien Computerspiel und Theater.

Portrait

Geb. am 23.04.1986 in Gardelegen, Sachsen Anhalt. 2006 bis 2009 Studium der Film- und Fernsehregie in Hamburg. 2010 bis 2012 Masterstudium Medien und Kommunikation an der Uni Passau.
EAN: 9783639326109
ISBN: 3639326105
Untertitel: Versuch einer partiellen primären intermedialen Analyse Vergleich mit Computerspiel und Theater. Paperback.
Verlag: VDM Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2011
Seitenanzahl: 168 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben