HUDU

Pünktchen und Anton


€ 12,00
 
gebunden
Sofort lieferbar

Beschreibung

Beschreibung

"Streichhölzer, kaufen Sie Streichhölzer, meine Herrschaften!", ruft Pünktchen, alias Luise Pogge, wenn sie allabendlich neben einer merkwürdigen alten Frau auf der Weidendammer Brücke mitten in Berlin steht. Natürlich ohne das Wissen ihrer Eltern, Herrn und Frau Direktor Pogge, die sie ja ganz sicher in der Obhut von Fräulein Andacht glauben. Aber ist Fräulein Andacht wirklich so harmlos, wie sie tut? Als die Situation dann brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle. Und sie selbst ist ja schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen!

Portrait

Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.

Pressestimmen

Pünktchens Eltern sind reich, aber haben nie Zeit. Antons Mutter ist arm, aber dafür sehr lieb. Zum Glück sind Pünktchen und Anton Freunde und helfen einander! Erich Kästner ist ein Moralist, der Kindern zeigt, dass die Welt der Erwachsenen alles andere als perfekt ist. Und: dass man sich damit nie abfinden darf!
bücher - das unabhängige Magazin zum Lesen
www.buecher-magazin.de

EAN: 9783791530147
ISBN: 3791530143
Untertitel: Ein Roman für Kinder. Empfohlen ab 10 Jahre.
Verlag: Dressler Cecilie
Seitenanzahl: 160 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben