HUDU

Åsa Moberg und ihre Spiegelung in Simone de Beauvoir


€ 59,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2011

Beschreibung

Beschreibung

Die schwedische Autorin Åsa Moberg hat sich während vieler Jahre - wie auch andere Frauen und Männer - eingehend mit dem Werk und dem Leben von Simone de Beauvoir befasst. Doch die Tatsache, dass die Leserin Åsa Moberg Parallelen zu sich selbst entdeckte führte zu einer Spiegelung ihres eigenen Lebens im denjenigen von Simone de Beauvoir. Die spannende und rührende Schilderung der Schriftstellerin Åsa Moberg, wie diese Spiegelung Einfluss auf ihr Leben ausübte und ihr verhalf es aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, bilden den Ausgangspunkt zu diesem Buch. Beschrieben werden die Beziehungen zur Mutter und zum Lebenspartner sowie die Stellung in und die Wirkung auf den zeitgenössischen Feminismus. Elisabeth Prudic beleuchtet zunächst Leben und Werk von sowohl Leserin als auch Idol und analysiert und interpretiert die Spiegelung. Die sich dabei herauskristallisierenden Parallelen und Unterschiede im Privatleben, im öffentlichen Leben und vor allem im Feminismus von Åsa Moberg und Simone de Beauvoir, die aus zwei verschiedenen Generationen stammen, werden schließlich gegenübergestellt.

Portrait

Elisabeth Prudic hat an der Universität Wien Skandinavistik und Romanistik studiert und dort auch verschiedene Gender-Seminare besucht. Seit 2007 wohnt sie in Stockholm, wo sie als Freischaffende unter anderem in der Übersetzungsbranche tätig ist und sich zur geprüften Stadtführerin für Stockholm ausbildete.
EAN: 9783639328998
ISBN: 363932899X
Untertitel: Beleuchtung, Analyse und Interpretation. Paperback.
Verlag: VDM Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2011
Seitenanzahl: 136 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben