HUDU

Theoriebildung im christlich-jüdischen Dialog


€ 17,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2004

Beschreibung

Beschreibung

Anliegen dieses Bandes ist eine Näherbestimmung des Begriffs Religion sowie die Frage nach der "Einbettung" von Religion in Kultur und Gesellschaft. Mit den Personen, die interreligiöse Dialoge führen, werden zugleich unterschiedliche Konzepte von Religion in Beziehung gesetzt. Gefragt wird, wie wir befähigt werden, wachsende nichtchristliche Religionsgemeinschaften in unsere westlichen Gesellschaften einzugliedern. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, sich über eigene Standpunkte und Diskursvoraussetzungen bewusst zu werden. Der vorliegende Band will einen gerechten Diskurs über die Vielfalt religiösen Selbstverständnisses in Kultur und Gesellschaft fördern.

Portrait

Gabriella Gelardini ist Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Basel. Dr. Peter Schmid war 1989-2003 Vorsteher der Erziehungs- und Kulturdirektion Basel-Land.
EAN: 9783170183537
ISBN: 3170183532
Untertitel: Kulturwissenschaftliche Reflexionen zur Deutung, Verhältnisbestimmung und Diskursfähigkeit von Religionen. 'Judentum und Christentum'. ReligionswissenschaftlerInnen, KulturwissenschaftlerInnen, TheologInnen.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: April 2004
Seitenanzahl: 179 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben