HUDU

Optimale Vertragsgestaltung bei Venture-Kapital-Finanzierungen


€ 54,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2003

Beschreibung

Beschreibung

Investitionen in junge, innovative Start-up-Unternehmen sind mit großen Chancen verbunden. Sie bergen jedoch auch spezielle Risiken, die nicht nur aus der Anwendung neuer Geschäftsmodelle und unerprobter Technologien resultieren. Vielmehr existieren auch endogene Risiken, dieaus der extremen doppelseitigen Informationsasymmetrie folgen, die zu jedem Zeitpunkt der Vertragsbeziehung zwischen Unternehmern und ihren Kapitalgebern besteht. Diese kann von beiden Seiten dazu genutzt werden, ihre eigenen, mit der Unternehmensgründung verfolgten Interessen auf Kosten der anderen Partei durchzusetzen.Eike Houben leitet anhand vertrags- und spieltheoretischer Überlegungen Vertragsklauseln ab, die die aus der Informationsasymmetrie folgenden Anreiz- und Kontrollprobleme in allen Phasen einer Venture-Capital-Vertragsbeziehung abbauen bzw. überwinden können. Durch die Zusammenführung der einzelnen Klauseln entwickelt er einen Vertrag, der die endogenen Risiken für beide Vertragsparteien während der Vertragsanbahnung, der Projektimplementierung und des Exits signifikant reduziert.

Inhaltsverzeichnis

Venture Capital

Vorvertragliche Identifikationsprobleme

Nachvertragliche Probleme in der Projektimplementierungsphase

Kombinierte Anreiz- und Identifikationsprobleme

Problem des effizienten Beteiligungsausstiegs

Gestaltungsvorschlag für einen effizienten Venture-Capital-Vertrag

Portrait

Dr. Eike Houben promovierte bei Prof. Dr. Peter Nippel am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er ist heute als Investment Manager bei einer Corporate Venture Capital Gesellschaft tätig.

EAN: 9783824479764
ISBN: 3824479761
Verlag: Deutscher Universitätsvlg
Erscheinungsdatum: Dezember 2003
Seitenanzahl: XXII
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben