HUDU

Kommunaler Bürgerhaushalt


€ 49,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2013

Beschreibung

Beschreibung

Immer häufiger fällt heutzutage der Begriff "Bürgerhaushalt" im Zusammenhang mit kommunaler Finanzplanung. Doch was verbirgt sich dahinter? Sind Bürger und Bürgerinnen in der Lage, Entscheidungen über die Finanzen einer Kommune zu treffen? Und welche Probleme sind damit verbunden? In der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre werden die Einwohner seit über 15 Jahren direkt an der Kommunalpolitik beteiligt, indem sie über die Investitionen der Stadt mitentscheiden. Der sichtbare Erfolg dieses Beteiligungsmodells führt seitdem zu weltweiten Versuchen, Bürgerhaushalte zu etablieren. In Deutschland endete 2004 ein Modellversuch des Innenministeriums von Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung, bei dem in mehreren Kommunen des Bundeslandes das Projekt "Bürgerhaushalt" in der Praxis getestet wurde. Auch wenn die Erfolge (noch) nicht an die von Porto Alegre heranreichen, ist der Bürgerhaushalt "ein Prozess, in dem alle drei Akteursgruppen (Poltik, Verwaltung, Bürger) gewinnen".

Portrait

Eika Auschner studierte Regionalwissenschaften Lateinamerika (Politik, Volkswirtschaftslehre, Iberische und Lateinamerikanische Geschichte, Spanisch Pourtugiesisch) in Köln und Fortaleza, Brasilien. Während ihres Studiums war sie mehrmals in Lateinamerika und hat zuletzt ein Jahr in Brasilien verbracht.
EAN: 9783836462228
ISBN: 3836462222
Untertitel: Das brasilianische Erfolgsmodell und dessen Umsetzung in Deutschland. Paperback.
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Erscheinungsdatum: November 2013
Seitenanzahl: 92 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben