HUDU

Suspendierung und das Recht des Arbeitnehmers auf faktische Beschäftigung


€ 68,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2013

Beschreibung

Beschreibung

Vorliegende Arbeit befasst sich mit der grundlegenden Frage, ob ein Arbeitgeber berechtigt ist, einem Arbeitnehmer unter Fortzahlung der Bezüge eine tatsächliche Beschäftigung zu untersagen. Die Vorfrage, ob dem Arbeitnehmer ein Recht auf faktische Beschäftigung zusteht, gilt es zu beantworten. Die österreichische Rechtsordnung enthält diesbezüglich keine konkrete Bestimmung. Dennoch versucht die Autorin im Zuge einer detaillierten Gesamtschau der österreischischen Rechtsordnung und unter Berücksichtigung der stetig im Wandel begriffenen Judikatur sowie der Lehrmeinungen eine Lösung zu finden. Den zwingenden Gesetzen der strengen Logik folgend und unter Anwendung einer selbst aufgestellten mittelbaren Beweistheorie kommt die Autorin zum Ergebnis, dass dem Arbeitnehmer in Österreich ein allgemeines Recht auf faktische Beschäftigung zusteht. Ein Recht zur Suspendierung/Dienstfreistellung kann dem Arbeitgeber im Einzelfall nur ausnahmsweise zugebilligt werden. Die Autorin bricht mit alten Denkstrukturen und legt neue Sichtweisen frei. In Summe ein revolutionierendes Werk auf dem Gebiet des österreichischen Arbeitsrechts.

Portrait

Mag. Dr. iur. Edda Obernosterer, geb. am 02.09.1975 in Lienz, absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck. Nach mehreren Auslandsaufenthalten und einem Aufbaustudium an der Jagellionen-Universität in Krakau war sie in Wirtschaftsunternehmen und bei Rechtsanwälten tätig.
EAN: 9783836495110
ISBN: 3836495112
Untertitel: Darf der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer unter Fortzahlung der Bezüge eine tatsächliche Beschäftigung untersagen?. Paperback.
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Erscheinungsdatum: November 2013
Seitenanzahl: 176 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben