HUDU

Globalisierung im Kreuzfeuer der Kritik


€ 34,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2006

Beschreibung

Beschreibung

Viele Volkswirtschaften sind mit dem rasanten Tempo der Globalisierung nicht fertig geworden. Einige wurden überfordert, andere verwundbarer und krisenanfälliger gemacht. Dazu beigetragen haben auch diverse Fehlentwicklungen der Globalisierung. Dies hat inzwischen zu einer derart massiven Kritik geführt, dass darüber die positiven Wirkungen der Globalisierung aus dem Blickfeld zu geraten drohen. Der vorliegende Band analysiert die Grundlagen der ökonomischen Globalisierung und die von ihr besonders betroffenen Nationen, Bereiche und Märkte. Überprüft wird die Stichhaltigkeit der gegen die Globalisierung vorgebrachten hauptsächlichen Kritikpunkte. Aus dem heterogenen und vielstimmigen Chor der Befürworter und Kritiker wird versucht, die wirklich maßgeblichen Auffassungen herauszufiltern. Dabei wird den Anliegen der Attac-NGO ein separates Kapitel gewidmet. Neben den internationalen Aspekten wird speziell für Deutschland das brennende Problem der Produktions- und Arbeitsplatzverlagerungen ins Ausland umfassend diskutiert. Vorgestellt wird ein neuer Ansatz zur Abschätzung der deutschen Job-Exporte. Das Fazit: Deutschland hat die Globalisierungsfolgen für den Arbeitsmarkt nicht bewältigt.
EAN: 9783832918002
ISBN: 3832918000
Untertitel: Gewinner und Verlierer - Globale Finanzmärkte - Supranationale Organisationen - Job-Exporte. 'Schriften zur monetären Ökonomie'.
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Erscheinungsdatum: Januar 2006
Seitenanzahl: 162 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben