HUDU

Der Hund, der vom Himmel fiel


€ 12,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Februar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Nachdem Jan dafür gebetet hat, endlich einen Hund zu bekommen, staunt er nicht schlecht! Denn vieles
ist ganz anders, als er es sich vorgestellt hat. Der Hund, um den er sich fortan kümmern darf,
sieht auf den ersten Blick nicht gerade toll aus. Vor allem eine Gruppe Jungs zieht ihn immer wieder
damit auf und macht ihm das Leben schwer. Eines Tages gerät der Anführer der Bande in Gefahr...
Für Kinder ab 10 Jahren.
Zu diesem Buch gibt es Quizfragen bei Antolin.de - jetzt mit Lesen punkten!

Portrait

Dagmar Petrick:Dagmar Petrick, Jahrgang 1970, studierte Filmwissenschaften, ev. Theologie und Anglistik. Nachdemsie längere Zeit in Nordirland und den USA dichtete, schreibt sie heute in Halle/Saale, umwuselt vonihrem Mann, vier Söhnen und einem (männlichen) Hund.
EAN: 9783417286748
ISBN: 3417286743
Untertitel: Empfohlen ab 10 Jahre. s/w Illustrationen.
Verlag: SCM Brockhaus, R.
Erscheinungsdatum: Februar 2015
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

vielleser18 - 17.12.2015, 09:20
Ein sehr tolles Kinderbuch
Jan ist einsam. Er ist elf Jahre alt und das, was man als Schlüsselkind bezeichnet. Seine Eltern arbeiten beide, wenn er nach Hause kommt. Sein bester Freund Jonas ist in den Sommerferien umgezogen. Und da sind auch noch die dreisten drei - drei Klassenkameraden, die Jan hänseln und ärgern. Am liebsten hätte Jan einen Hund, doch seine Eltern denken, sie hätten nicht die Zeit für ein Haustier. Da bekommt Jan eine Einladung von seiner Klassenkameradin Luisa zu der Jungschargruppe. Dort hört Jan von Gott und von Gebeten. Ob Gott ihm seinen größten Wunsch erfüllen würde ? Dieses Buch habe ich meinem 7jährigen Sohn - der zufällig auch Jan heißt - vorgelesen. Uns hat diese Geschichte gepackt, so dass wir die engbeschriebenen Seiten morgens und abends und oft auch zwischendurch gelesen haben. Eine spannende Geschichte, eine Geschichte, die berührt und uns einfach gefesselt hat. Eine Geschichte über Freundschaft und über den Glauben. Eine Geschichte, in der nicht alles so rund läuft, wie im richtigen Leben eben. Eine Geschichte, die man gut als Anlass nehmen kann um darüber gemeinsam zu reden. Und eine Geschichte, die von der Autorin Dagmar Petrick toll erzählt worden ist. Wir sind eingesunken, wir haben mit Jan dieses Jahr erlebt und wir fanden es beide schade, als wir das Buch am Ende zugeklappt haben ! Daumen hoch für dieses wunderbare Buch !