HUDU

Gut gebrüllt, Lilli!


€ 14,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2008

Beschreibung

Kurzbeschreibung

"Das ist kein Hund, das ist eine Ratte auf Stelzen", spottet ein Passant. - "Nein, ein missratener Osterhase, ein Angsthase", schnödet ein anderer. Sollen sie nur lachen! Lilli ist der beste Hund überhaupt - findet Anna. Aber eines muss sie zugeben: Ihre Lilli ist wahnsinnig ängstlich. Und wenn Lilli Angst hat, zittert sie wie eine kaputte Waschmaschine. Vor allem fürchtet sie sich vor Lärm, selbst vor ihrem eigenen Gebell.
Als Lilli eines Tages allein zuhause ist, hört sie einen Riesenknall.
Panisch rennt sie los ... sie rennt und rennt und rennt und verirrt sich - in den Zoo. Doch was ist das für ein fürchterliches Gebrüll?
Die Begegnung mit dem König der Tiere verändert Lillis Leben. Sie entdeckt, dass in ihr nicht nur ein kleiner Angsthase, sondern auch ein prächtiger Löwe steckt und dass andere auch Angst haben. Anna freilich wusste schon immer: Ihre Lilli ist löwenstark!
Eine Geschichte über Selbstvertrauen, erzählt mit Tempo und Witz.

Portrait

Claudia de Weck hat in Hamburg, Paris und in ihrer Heimatstadt Zürich ihre künstlerische Ausbildung gemacht. Die Illustratorin und Autorin empfindet es als Riesenglück, dass ihr Beruf alles verbindet, was ihr Spaß macht: Bücher, Geschichten, Zeichnen, Kunst, Menschen, Kinder und immer wieder auch Tiere. Beliebt sind Claudia de Wecks »visuelle Lesungen« für Schulklassen, bei denen es nicht nur ums Vorlesen und Zuhören, sondern vor allem ums Sehen, Zeichnen und Nachdenken über große und kleine Dinge geht.

Pressestimmen

Angeblich gehört Angst zum Leben, wer aber die Angst kennt, weiß, dass viele Leute keine Ahnung haben, was Angst wirklich bedeutet. Lilli jedenfalls hat große Angst - vor buchstäblich jedem Pieps, und wenn erst Blitz und Donner, Flugzeuge oder Motorräder oder schreiende Kinder sie erschrecken, dann springt Lilli hell entsetzt in Annas Arme. Lilli ist ein kleiner Hund, und Anna, ihr Mensch, passt auch gut auf Lilli auf und versucht, ihren kleinen Liebling zu retten, wann immer es nötig ist. Aber Anna ist nicht immer da, und so kommt es, dass Lilli, von einem plötzlichen Riesenknall in Panik versetzt, aus dem offenen Fenster springt und so wirklich in große Gefahr gerät. Auf der Flucht vor dem Lärm rast sie über Straßen, an fahrenden Autos vorbei, in den tiefen, dunklen Wald. Doch jetzt sind es plötzlich die anderen, die sich vor Lilli fürchten, denn auf ihrer Flucht landet Lilli mitten im Zoo - und dort ist sie der Eindringling, das fremdes Wesen, das den anderen Tieren nicht geheuer ist! Wie die Geschichte ausgeht, soll hier natürlich nicht verraten werden, nur so viel: Es handelt sich um eine echte Emanzipationsgeschichte - und das nicht nur für den kleinen Hund. Ganz nebenbei wird zum großen Vergnügen der Kinder ganz lustig mit Sprache gespielt, denn die Zootiere sprechen in Versen, mit einer Ausnahme: dem Löwen! Der brüllt, allerdings vor Lachen, und die Kinder, die die Geschichte kennen lernen, lachen begeistert mit. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem LibriFachkatalog Harry & Pooh 2009/2010)
EAN: 9783715205663
ISBN: 3715205660
Untertitel: Empfohlen ab 5 Jahre. durchgehend vierfarbig. 15, 0 cm / 22, 0 cm / 0, 8 cm ( B/H/T ).
Verlag: Atlantis im Orell Füssli
Erscheinungsdatum: August 2008
Seitenanzahl: 32 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben