HUDU

Unionsbürger


€ 139,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 2006

Beschreibung

Beschreibung

Die europäische Bürgerschaft bereitet der rechtswissenschaftlichen Analyse wie der politischen Theorie gleichermaßen Kopfzerbrechen. Verbreitet ist der negative Abgleich zwischen Unionsbürgerschaft und Staatsangehörigkeit. Er führt aber kaum über das tautologische Ergebnis hinaus, die Unionsbürgerschaft sei keine Staatsangehörigkeit, weil die Union kein Staat sei. Auch eine Deutung der Unionsbürgerschaft als menschenrechtlich-universeller Status bleibt negativ staatsfixiert. Christoph Schönberger analysiert die Unionsbürgerschaft hingegen im Lichte föderaler Erfahrung. Im Vergleich mit Entstehung und Struktur der Bundesangehörigkeit in den Vereinigten Staaten, der Schweiz und Deutschland erweist sich die doppelte Zugehörigkeit des Unionsbürgers zu Mitgliedstaat und Union keineswegs als Sonderphänomen der europäischen Integration, sondern als fragile Normalität eines jeden Bundes.
EAN: 9783161488375
ISBN: 3161488377
Untertitel: Europas föderales Bürgerrecht in vergleichender Sicht. 'Jus Publicum'. 1. Auflage.
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Erscheinungsdatum: Januar 2006
Seitenanzahl: XXVI
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben