HUDU

Begriffskonflikte in der internationalen Politik


€ 65,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 2012

Beschreibung

Beschreibung

Konkurrierende Weltbilder führen zu Uneinigkeit, zwischen Menschen wie zwischen Staaten. Ist es überhaupt möglich, Kontroversen, bei denen unterschiedliche Weltbilder und Sprachsysteme beteiligt sind, rational auszutragen? Oder behindern Begriffskonflikte, also logisch-semantische Verständigungsschwierigkeiten, die Einigung? Denn hier stehen sich nicht Ja und Nein auf eine Frage gegenüber, sondern schon über die Formulierung der Streitfrage besteht Uneinigkeit, über die angemessene Darstellung der Positionen, die Strukturierung von Kommunikationsabläufen und über Interpretation und Verwendung von Ausdrücken. Behindern Begriffskonflikte, die sich aus weltanschaulichen Differenzen zwischen zwei Staaten ergeben, auch die Beilegung politischer Differenzen? Dieser Themenkomplex wird anhand der Kontroverse zwischen der Islamischen Republik Iran und den USA diskutiert - ein brisantes Beispiel für Kontroversen, in denen sich Vertreter unterschiedlicher Ideologien, Religionen oder Kulturkreise gegenüberstehen.

Leseprobe

Competing conceptions of the world lead to dissension, among people as well as among states. Is it at all possible to rationally deal with controversies involving different world views and language systems? Or do conceptual conflicts, i.e. logical semantic communication problems, prevent any form of agreement? After all, it is not a question of answering a question with yes or no; there is even disagreement as to the formulation of an issue - over the adequate presentation of the points of view, the structuring of communication processes and the interpretation and use of terminology. Do conceptual conflicts arising out of ideological differences between two states also prevent the settlement of political differences? This topic is discussed on the basis of the controversy between the Islamic Republic of Iran and the US - a highly volatile example of a controversy in which the representatives of differing ideologies, religions or cultures stand in opposition to each other.>

EAN: 9783899718966
ISBN: 3899718968
Untertitel: Zur Logik der Kontroverse zwischen den USA und der Islamischen Republik Iran.
Verlag: V & R Unipress GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Seitenanzahl: 423 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben