HUDU

Über die drei Arten des rechtswissenschaftlichen Denkens


€ 18,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2006

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis

I. Unterscheidung der juristischen Denkarten
Regeln- oder Gesetzesdenken (Normativismus) und konkretes Ordnungsdenken - Entscheidungsdenken (Dezisionismus) - Der juristische Positivismus des 19. Jahrhunderts als Verbindung von Entscheidungs- und Gesetzesdenken (Dezisionismus und Normativismus)
II. Einordnung der juristischen Denkarten in die rechtsgeschichtliche Gesamtentwicklung
Deutsche Entwicklung bis zur Gegenwart - Entwicklung in England und Frankreich - Die gegenwärtige Lage der deutschen Rechtswissenschaft ...
Schluß

Portrait

Carl Schmitt, geb. 1888 in Plettenberg, lehrte als Professor für Verfassungs- und Völkerrecht in Greifswald (1921), Bonn (1922), Berlin (Handelshochschule, 1926), Köln (1932) sowie an der Universität Berlin (1933-45). Seine Definitionen der Begriffe Politische Romantik und Politische Theologie, Souveränität, Diktatur, Legalität und Legitimität sowie des Politischen (Freund-Feind-Theorie) hatten starken Einfluss weit über die Grenzen Deutschlands und seines Faches hinaus. Der Autor verstarb 1985 in seinem Geburtsort.
EAN: 9783428077335
ISBN: 3428077334
Untertitel: 3. Auflage.
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Erscheinungsdatum: September 2006
Seitenanzahl: 55 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben