HUDU

Politischer Expressionismus.


€ 44,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2011

Beschreibung

Beschreibung

Am 27. August 1924 erschoss sich der sechsunddreißigjährige Verleger, Publizist und Schriftsteller Robert Müller in den Praterauen in Wien. Mit ihm verlor die Wiener Intellektuellenszene ihren führenden Kopf; Musil sagte über den jungen Kollegen: "Er hat alles Lebendige geliebt wie der Jäger sein Wild. Und er beschrieb diese die Sinne erregende Außenseite der Welt, hinter der sich ein lähmend verwirrtes Inneres nur ahnen lässt, mitunter geradezu genial." Der Aspekt, unter dem Robert Müller hier betrachtet wird, richtet sich auf dessen politische Überzeugung, die nach dem Krieg im Aktivismus ihren Ausdruck fand, und deren Umsetzung im literarischen Werk.

Portrait

Bettina Pflaum wurde 1966 in Berlin geboren und studierte Neuere Deutsche Literatur­wissenschaft und Philosophie an der FernUniversität Hagen. Sie arbeitet als freie Journalistin in der Kultur- und Sport­berichterstattung und lebt mit ihrer Familie bei Bremen; ihre derzeitigen literaturwissenschaftlichen Forschungsschwerpunkte liegen in der Prosa des Expressionismus und dem Werk Robert Walsers.
EAN: 9783868150032
ISBN: 386815003X
Untertitel: Aktivismus im fiktionalen Werk Robert Müllers. Paperback.
Verlag: Igel Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2011
Seitenanzahl: 196 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben