HUDU

Die Wurzeln der Kriege


€ 24,80
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
Oktober 2003

Beschreibung

Beschreibung

Der Mensch schätzt wesensverwandte Menschen - und verachtet alle, die anders sind als er. Jeder hält die eigenen Werte für die einzig wahren. Wird der Hass zwischen verschiedenen Gruppen zu stark, entlädt er sich in einem Krieg. Gleichgültig, ob solche Konflikte religiös oder ethnisch begründet werden, die Ursachen liegen viel tiefer: in unserer Natur. Der Mensch hat den Fremdenhass und die Kriegführung keineswegs erfunden; Intoleranz ist in unseren Genen verankert. Bernhard Verbeek analysiert hier Kulturkämpfe, Gotteskriege und Völkermorde mithilfe ihrer evolutionären Wurzeln. Bisher haben wir uns noch kein Stückchen von diesen Wurzeln gelöst.

Portrait

Prof. Dr. Bernhard Verbeek, geb. 1942, studierte Naturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Biologie in Bonn, Kiel und München. Derzeit lehrt er Zoologie und Didaktik der Biologie an der Universität Dortmund. Er war bis zu seiner Emeritierung Mitglied der Fakultät für Biologie der Ruhr-Universität Bochum. Nach experimentellen ethologischen Studien gilt sein besonderes Interesse der Vermittlung von biologischem Wissen in interdisziplinärem Zusammenhang.

Pressestimmen

"Ein rundherum lesenswertes Buch: Informativ, anregend, brilliant geschrieben." Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht
EAN: 9783777612669
ISBN: 3777612669
Untertitel: Zur Evolution ethnischer und religiöser Konflikte. 7 Abbildungen.
Verlag: Hirzel S. Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2003
Seitenanzahl: 208 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben