HUDU

Kostenreduktion in der Produktion


€ 49,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
September 2002

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch zeigt auf, wie man mit einfachen analytischen Methoden die qualitätsbezogenen Fertigungskosten und die darin enthaltenen internen Fehlerkosten ausweisen kann. Zur Vermeidung dieser Fehlerkosten, die die Verschwendung von Ressourcen widerspiegeln, empfiehlt der Autor: - Analytische Aufsplittung der Kosten je Arbeitsabschnitt in der Wertschöpfungskette - Ausweisen der nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten und der internen Fehlerkosten - Ermitteln der Ursachen der Fehlerkosten und deren Abstellmaßnahmen - Kalkulation der Kosteneinsparung durch Vermeidung der Fehlerkosten

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung.- 2 Grundlagen der Qualitätskosten.- 2.1 Zur Geschichte der Qualität in Fertigungsprozessen.- 2.2 Eine Einführung in die Qualitätskosten.- 2.3 Qualitätskosten-Modelle.- 2.3.1 Das PAF-Modell (Prevention, Appraisal, Failure).- 2.3.2 Prozesskosten-Modell (PCM).- 2.4 Harte und weiche Qualitätskosten.- 2.5 Die Qualitätskosten-Erfassung.- 2.6 Qualitätskosten und Wirtschaftlichkeitsverluste.- 2.7 Heutige Qualitätskosten-Kenntnisse aus der Literatur.- 2.8 Qualitätskostendefinitionen nach DIN-Standards.- 2.9 Defizite der traditionellen Qualitätskostenbetrachtung.- 2.10 Abschlussbemerkungen.- 3 Die Qualitätskostenanalyse.- 3.1 Anwendung der Qualitätskostenanalyse.- 3.2 Die Abgrenzung der Qualitätskosten.- 3.3 Prozessablauf der Qualitätskostenerfassung.- 3.3.1 Abgrenzung der Fertigungs-oder Produktionseinheit.- 3.3.2 Analyse-Schritte.- 3.4 Paretoanalyse der Fehlerkosten.- 3.5 Vorschlagswesen für den Fertigungsprozess.- 3.6 Berechnung der Kosteneinsparung.- 3.7 Gesamtergebnisse der Kosteneinsparung.- 3.8 Empfehlung für die Kostenreduzierung.- 4 Praxis-Beispiele.- 4.1 Praxisbeispiel der Motormontage.- 4.1.1 Ergebnisse der Datenanalyse.- 4.1.2 Fehlerentdeckung.- 4.1.3 Motoren-Endprüfung.- 4.1.4 Kosten der Endprüfung (Prüfkosten).- 4.1.5 Endprüfbericht.- 4.1.6 Ursachenanalyse.- 4.1.7 Die Fehlerkosten der Endprüfung.- 4.1.8 Gesamte Fehlerkosten der Montagelinie.- 4.2 Praxisbeispiel in der Hydraulik-Montage.- 4.2.1 Datenanalyse.- 4.2.2 Ergebnisse.- 4.2.3 Möglichkeiten zur Reduzierung von Fehlern.- 4.3 Praxisbeispiel Kunststoffteil-Herstellung.- 4.3.1 Datenanalyse.- 4.3.2 Ergebnisse.- 4.3.3 Möglichkeiten zur Reduzierung von Fehlern.- 4.4 Zusammenfassung.- 5 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 5.1 Beurteilungskriterien.- 5.1.1 Wertschöpfung.- 5.1.2 Qualitätskosten.- 5.1.3 Schrottkosten.- 5.1.4 Nacharbeitskosten.- 5.1.5 Einsparpotenzial.- 5.2 Interpretation der Ergebnisse.- 5.2.1 Wertschöpfung.- 5.2.1.1 Beispiel Kunststoffmontage 1.- 5.2.1.2 Beispiel Hydraulikmontage.- 5.2.1.3 Beispiel Motormontage.- 5.2.1.4 Beispiel Kunststoffmontage 2.- 5.2.1.5 Wertschöpfungsverhältnis (ohne Material).- 5.2.2 Qualitätskosten.- 5.2.3 Schrottkosten.- 5.2.4 Nacharbeit.- 5.2.5 Einsparpotenziale.- 5.3 Schlussbemerkungen.- 6 Maßnahmen zur Fehlervermeidung.- 6.1 Allgemeines.- 6.2 Fehlervermeidungs- und Einflussanalyse (FMEA).- 6.2.1 Der Einfluss der Design-FMEA.- 6.2.2 Aufbau der Design-FMEA.- 6.3 Der Einfluss der Prozess-FMEA.- 6.4 Reduzierung des Wertverlustes.- 6.5 Robuste Produktion.- 6.5.1 Allgemeines.- 6.5.2 Das Produktions-Störfaktoren-Diagramm.- 6.5.3 Die Produktions-Robustheits-Matrix.- 6.5.4 Strategien zum Störfaktoren-Management.- 6.5.5 Beispiel für Störgrößen-Diagramm und Robustheits-Matrix.- Stichwortverzeichnis.
EAN: 9783540412281
ISBN: 354041228X
Untertitel: Praxisleitfaden für die Qualitätskostenanalyse. 126 Abbildungen.
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: September 2002
Seitenanzahl: X
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben