HUDU

Die "Linie Luxemburg-Gramsci"


€ 6,00
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

Welches Potential birgt Gramscis Analyse des Kapitalismus der 1920er-30er Jahre zum Verständnis der Entwicklung und Krise fordistischer Formen der Gewerkschaftspolitik? Eine "Linie Luxemburg-Gramsci" (P. Weiss) eignet sich heute nicht nur dazu, den Weg aus der Krise der gewerkschaftlichen Betriebs- und Tarifpolitik zu konzeptualisieren; sie erweist sich bereits als reale Bewegung aus der Defensive, indem widerständige Praxisformen erprobt werden, die bisherige Formen der Gewerkschaftsidentität und -politik weit hinter sich lassen. Dazu lotet ein Glossar aus, was Begriffe und Kategorien Gramscis für eine kritische Gewerkschaftsforschung hergeben.

Portrait

Bernd Röttger, geb. 1961, ist Dipl.-Pol. und Dr. rer. pol. Arbeitsschwerpunkte: politische Ökonomie des Kapitalismus, Staats- und Regulationstheorie, Arbeits- und Gewerkschaftspolitik, gewerkschaftliche Bildungsarbeit.
EAN: 9783867548038
ISBN: 386754803X
Untertitel: Perspektiven kritischer Gewerkschaftsforschung.
Verlag: Argument- Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: 100 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben