HUDU

Wittgenstein über geistige Vorgänge zu Beginn des Blauen Buches


€ 13,99
 
geheftet
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2007

Beschreibung

Beschreibung

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das sogenannte Blaue Buch Ludwig Wittgensteins bildet die erste Ausformulierung jener Gedanken, die man gemeinhin unter dem Begriff der "Spätphilosophie" subsummiert.
Das Neue liegt hierbei zunächst nicht unbedingt in den Inhalten des Werkes, sondern ganz fundamental an der völlig veränderten Herangehensweise an philosophische Probleme. Gerade der Beginn des Werkes ist von dem klaren Bestreben geprägt, philosophische Fragen in solche Formen umzugießen, dass sie sinnvoll beantwortbar erscheinen. Am berühmtesten ist hierbei die Umformung der Frage nach der Bedeutung eines Wortes zu der Frage nach dessen Gebrauch.
Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem ersten größeren Fragenkomplex, an dem dieses Prinzip beinahe idealtypisch durchgespielt wird.
Ausgangspunkt und Hauptthema des Abschnitts sind hierbei Überlegungen darüber, was wir unter "Denken" zu verstehen haben. Dies scheint zunächst eine merkwürdige Frage zu sein. "Denken" ist ein so alltägliches Wort, dass wir uns kaum damit aufhalten wollen, viele Worte hierüber zu verlieren. Üben den Prozess aber, den dieses Wort beschreibt, fallen uns unweigerlich eine große Menge Fragen ein.
Was ist es eigentlich, was denkt, wenn wir denken? Und wo findet das statt? Können wir nur in der Form von Sprache denken? Denken wir ununterbrochen? Und wie kommt es zustande, dass wir gerade dies denken und nicht etwas anderes?
Weitere Fragen dieser Art ließen sich ohne Schwierigkeiten finden, und so neigen wir zu der Ansicht, dass es doch ein sehr dunkler Prozess ist, den wir "Denken" nennen.
Wittgensteins Ziel ist es, das Dunkle jenes Prozesses zu beschreiben, und er tut dies durch Erklärungen, die auf den ersten Blick materialistische Tendenzen
EAN: 9783638844390
ISBN: 3638844390
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: November 2007
Seitenanzahl: 20 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben