HUDU

Wo war Gott?


€ 5,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
April 2007

Beschreibung

Beschreibung

Wo war Gott in Auschwitz? Wie kann der gute Gott so viel Leid und Unrecht zulassen? Eindringlich stellt Papst Benedikt diese uralte Frage neu - an jenen Gott, der auch in seiner Rätselhaftigkeit die einzige Hoffnung bleibt. Als "Sohn des deutschen Volkes" und als Repräsentant der Christenheit bat er um Vergebung und rief zur Versöhnung auf. Ein nachdenkliches, eindringliches Zeitdokument. Mit Beiträgen der KZ-Überlebenden Elie Wiesel und Wladyslaw Bartoszewski sowie von Johann Baptist Metz.

Portrait

Joseph Ratzinger wurde 1927 in Marktl am Inn geboren. Er war Professor für systematische Theologie in Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg und jüngster theologischer Berater auf des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-65). 1977 wurde er Erzbischof von München und Freising. 1981 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Präfekten der Glaubenskongregation. Am 19. April 2005 wurde er als erster Deutscher seit 482 Jahren auf den Heiligen Stuhl gewählt.§Am 28.2.2013 trat Benedikt XVI. vom Amt des Papstes zurück.
EAN: 9783451293689
ISBN: 3451293684
Untertitel: Die Rede in Auschwitz. Gebunden mit SU und Leseband.
Verlag: Herder Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: April 2007
Seitenanzahl: 64 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben