HUDU

Anarchistischer Sozialismus


€ 14,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2010

Beschreibung

Beschreibung

Hans Jürgen Degen stellt Texte aus allen Politikphasen Souchys vor und gibt einen Überblick über das breite publizistische Schaffen Souchys von den 1920er Jahren bis zu seinem Tod. Artikel, die heute schwer zugänglich sind, sowie einige Erstübersetzungen und bisher unveröffentlichte Manuskripte bilden die Grundlage für dieses nach Souchys Arbeitsschwerpunkten gegliederte Buch.

Inhaltsverzeichnis

Einführung: Hans Jürgen Degen: Augustin Souchy: "Viel erstrebt wenig erreicht!"/
1.) Augustin Souchy in Selbstzeugnissen: Ein Gespräch mit Augustin Souchy [1983]/ Freiheit im Zickzack [1981]/ Erfahrungen aus erlebten Revolutionen des 20. Jahrhunderts [1981]
2.) Sozialismus / Anarchismus / Anarchosyndikalismus Texte zur Theorie: Revolution und Evolution [1928]/ Sozialismus von der Theorie zur Praxis [1948]/ Der Sozialismus einst und jetzt [1950]/ Kapitalismus, Totalitarismus und freiheitlicher Sozialismus [1951]/ Der Anarchismus in Gegenwart und Zukunft [1968]/ Der Freiheitliche Sozialismus im Licht der modernen Entwicklung [1969]/ Kommunismus, Sozialdemokratie, Syndikalismus [1971]/ Von der Zukunft des Sozialismus [1951]/
3.) Russland: Erinnerungen aus der Frühzeit der Russischen Revolution [1967]/ Redebeitrag Souchys (Freie Arbeiterunion) auf dem II. Kongress der Kommunistischen Internationale (1920)/ Was geht in Russland vor? [1928]/ Das Scheitern der dritten russischen Revolution. [1971]/ Von der "Diktatur des Proletariats" zum "real existierenden Sozialismus". [1982]/ 59 Jahre danach [1979]/
4.) Spanien: Die soziale Revolution in Spanien. Vortrag und Diskussion [1976]/ Brief aus Spanien [1936]/ Radioansprache [1936]/ Ideal und Wirklichkeit [1938]/
5.) Sozialismus in der Praxis: Freiheitliche Kollektivwirtschaft [1951]/ Colonia dAymare [1951]/ Utopie und Experiment [ca. 1964]/ Kollektivsiedlungen in Israel [1980]/ Von der Utopie zur Wirklichkeit [1960]/
6.) Texte zu Antimilitarismus, Gewaltlosigkeit und der Zukunft des Friedens: Sozialismus und Anti-Militarismus [ca. 1970]/ Der Weltkrieg und die Lage der Arbeiterklasse [1931]/ Gesetz und Freiheit ohne Gewalt Ein Interview [1977]/ Vom ewigen Frieden [1979]/
7. Ausklang: Von der Zukunft des Anarchismus: Revolution im 20. Jahrhundert [1975]/ Spiegel-Interview [1983]/
8.) Anhang: Souchy-Materialien/Bibliographie

Portrait

Augustin Souchy (1892-1984), der "Student der Revolution", war von 1911 (Mitglied in Gustav Landauers "Sozialistischem Bund") bis 1984 für den Anarchismus/Anarcho-Syndikalismus aktiv in Deutschland, Schweden, Spanien, Frankreich, Mexiko und vielen lateinamerikanischen Ländern. In dieser Zeitspanne veröffentliche er in verschiedenen Sprachen mehrere Bücher und unzählige Artikel. Er war einer der wenigen internationalen Aktivisten, die als Bindeglied zwischen den "Alt-Anarchisten" (vor dem 2. Weltkrieg) und dem "Neo-Anarchismus" (seit ca. 1968) tätig war, und als Warner vor dem Staatssozialismus der damaligen SU versuchte, dem Neo-Anarchismus wieder ein vom Marxismus, Leninismus und Maoismus unabhängiges Gedankengebäude zu errichten
EAN: 9783897719194
ISBN: 3897719193
Untertitel: 'Klassiker der Sozialrevolte'. 1. , Auflage.
Verlag: Unrast Verlag
Erscheinungsdatum: September 2010
Seitenanzahl: 273 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben