HUDU

Arabische Frauenliteratur und Interkulturalität


€ 28,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Autorinnen der arabischen Welt erfahren die Realität und ihre Umgebung, in der sie aufgewachsen sind, oft als fremd. Ihre Fremderfahrung impliziert die Tatsache, dass ihnen andere Menschen und sogar das eigene Selbst nicht vertraut sind. Diese Arbeit stellt eine Entdeckungsreise in die arabische Frauenliteratur des letzten Jahrhunderts dar. Dabei wurde das Ziel verfolgt, dem arabischen weiblichen Schreiben eine neue interkulturelle Dimension zu verleihen. Die Forschungsschwerpunkte richten sich einerseits auf die Beschreibung der soziokulturellen Prägung und Identität der arabischen Autorinnen und andererseits auf die Darstellung der Fremdheitskonstruktion in ihren betreffenden Romanen. Die Frage nach dem Beitrag ihrer Literatur zum Verstehen der arabischen Kultur gehört ebenfalls zum Erkenntnisinteresse dieser Arbeit.Die realen und fiktiven Erfahrungswelten arabischer Frauen - sowohl der Schriftstellerinnen selbst als auch der Protagonistinnen ihrer Bücher - werden im Prozess der Identitätsbildung und des Verstehens veranschaulicht. Die Leistungen engagierter arabischer Autorinnen werden durch eine Illustration des feministischen Diskurses in Ägypten, dem Land mit dem ersten arabischen feministischen Gedankengut, aufgezeigt. Außerdem enthüllen die untersuchten, ausgewählten Romane das Bild des entfremdeten weiblichen Ichs, eine Grundlage für neue Emanzipationsmodelle.
EAN: 9783899138535
ISBN: 3899138538
Untertitel: Eine Untersuchung ausgewählter Romane arabischer Autorinnen hinsichtlich der Konstitution der Fremdheit und der Beziehung zwischen Eigenem und Fremdem. 'Bibliotheca Academica - Reihe Orientalistik'. m. mehr. S/w-Abbildungen.
Verlag: Ergon-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben