HUDU

Aufenthalt in der Hölle


€ 20,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2001

Beschreibung

Beschreibung

Im Zentrum der Dichtung des "verdammten Poeten", wie Verlaine Rimbaud später bezeichnet hat, schildert die "törichte Jungfrau" ihr Leben mit dem "Höllengemahl". Eingerahmt ist ihre wörtliche Rede allerdings durch verdeckte Hinweise, die erkennen lassen, daß es sich bei der Sprecherin in Wirklichkeit um gar keine Frau, sondern um einen "Gefährten" handelt und beide eine "komische Ehe" führen.

Portrait

Rimbaud, geboren 1854 in Charleville, gestorben 1891 in Marseille, verfaßte sein poetisches Werk zwischen dem 15. und (vermutlich) 20. Lebensjahr. Thomas Eichhorn erhielt für seine Neuübersetzung den André-Gide-Preis für deutsch-französische Literaturübersetzungen.
EAN: 9783890868745
ISBN: 3890868746
Untertitel: Prosa. 'Rimbaud-Taschenbuch'. 1. , Aufl.
Verlag: Rimbaud Verlagsges mbH
Erscheinungsdatum: Januar 2001
Seitenanzahl: 76 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Thomas Eichhorn
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben