HUDU

Mergers and Acquisitions (M&A). Abwehrmaßnahmen gegen feindliche Übernahmen


€ 21,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Februar 2008

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Hochschule Bremen, Veranstaltung: Finanzmanagement, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Das Praxisbeispiel ist die feindliche Übernahme von Mannesmann durch Vodafone. Die Abwehrmaßnahmen von Mannesmann werden umfangreich dargestellt. Die Arbeit besteht aus einem schriftlichen Teil, in Form einer Hausarbeit und aus einer Präsentation. Erfordernis war, neben einem theoretischen Bestandteil, ein Praxisbeispiel sowohl in der Arbeit als auch vor allem in der Präsentation darzustellen. Die Benotung bezieht sich auf die Kombination von Hausarbeit und Präsentation. 22 Seiten Hausarbeit + 21 Präsentationsfolien + Handout , Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Themenkomplex der Abwehrmaßnahmen gegen feindliche Übernahmen. Feindliche Übernahmen gehören in das Feld der Mergers and Acquisitions (Kurzform: M & A). Der Markt für Mergers and Acquisitions ist seit Anfang der Neunziger Jahre stetig gewachsen und hat im Jahr 2000, mit einem Gesamttransaktionsvolumen von 3.498 Milliarden US-Dollar weltweit, seinen Zenit erreicht. Nach den negativen weltwirtschaftlichen Entwicklungen ab dem Jahr 2001 verlor auch der Markt für Unternehmenstransaktionen sein Gewicht. Allerdings ist dies nach herrschender Meinung nur eine vorübergehende Schwächung des Mergers and Acquisitions Marktes, der in den nächsten Jahren weiter wachsen wird. Es ist folglich zu erwarten, dass weitere Merger and Acquisition-Wellen auf die Unternehmenswelt zukommen, vor allem in und aus den Vereinigten Staaten, da hier die Marktführer der Mergers and Acquisitions beheimatet sind. International ist der Anteil der feindlichen Übernahmen im Gegensatz zum gesamten Mergers and Acquisitions Markt zwar eher rückläufig, dies kann aber so nicht für Deutschland gelten, da die Neuordnung wirtschaftlicher Zusammenhänge hier noch nicht so fortgeschritten ist wie beispielsweise in den USA. Weiterhin werden auch in Anbetracht der voranschreitenden Globalisierung internationale Transaktionen immer zahlreicher. Vor allem Unternehmen in den USA zeigen Interesse an deutschen Unternehmen, die sich vor diesen Entwicklungen nicht versperren, aber teilweise schützen können. Dieser Schutz vor feindlichen Übernahmen, in Gestalt von professionellen Abwehrmaßnahmen, ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit.
EAN: 9783638916370
ISBN: 3638916375
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2008
Seitenanzahl: 48 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben