HUDU

Das Wagnis des Gewöhnlichen


€ 69,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

Ist christlicher Glaube ohne Metaphysik möglich? Ist die Vorstellung einer nicht-metaphysischen Religionsphilosophie oder Theologie nicht selbstwidersprüchlich? Im Gespräch mit dem metaphysikkritischen Denken Wittgensteins und Stanley Cavells sucht Andreas Hunziker nach einer Theologie des Gewöhnlichen. Diese versteht das Leben der Glaubenden weder aus dem, 'was hinter der Natur steckt und sie möglich macht' noch aus der skeptizistischen Verneinung dieses metaphysischen Eskapismus. Ihre Aufgabe ist therapeutisch, besteht im Durcharbeiten unserer metaphysischen Phantasien, welche uns zu sehen hindern, was es heißt, mitten im gewöhnlichen Leben zu sein. Glaube erweist sich dabei als eine Weise der Rückgewinnung des Gewöhnlichen, die Gott verdankte Kehre vom tatsächlichen Gewöhnlichen zum möglichen Gewöhnlichen.

EAN: 9783161495915
ISBN: 3161495918
Untertitel: Ein Versuch über den Glauben im Gespräch mit Ludwig Wittgenstein und Stanley Cavell. 'Religion in Philosophy and Theology'. 1. , Aufl.
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: IX
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben